Lamberto Maggiorani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lamberto Maggiorani (* 28. August 1909 in Rom; † 22. April 1983 in Rom) war ein italienischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lamberto Maggiorani arbeitete als Mechaniker in einer Fabrik, als er für den Film Fahrraddiebe von Vittorio De Sica verpflichtet wurde. Mit der Hauptrolle des Antonio Ricci in Fahrraddiebe gelangte Maggioroni im Jahre 1948 zu großer Bekanntheit. Er hatte vor diesem Film, der unter anderem als bester fremdsprachiger Film mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, keinerlei Schauspielerfahrung. Maggiorani spielte bis 1970 in weiteren Filmen, unter anderem neben Stars wie Jean-Paul Belmondo, Gina Lollobrigida, Terence Hill und Anouk Aimée. Jedoch erhielt er meist nur kleinere Rollen und konnte nicht an den Erfolg von Fahrraddiebe anknüpfen. Deshalb kehrte er auch wieder in seinen bürgerlichen Handwerkerberuf zurück.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1948: Fahrraddiebe (Ladri di biciclette)
  • 1949: Vent'anni
  • 1950: Frauen ohne Namen (Donne senza nome)
  • 1951: Fünf Mädchen und ein Mann (A Tale of Five Cities)
  • 1951: Achtung! Banditi!
  • 1951: Anna
  • 1951: Salvate mia figlia
  • 1952: Umberto D.
  • 1954: Vacanze col gangster
  • 1954: Lo scocciatore (Via Padova 46)
  • 1955: Die große Schlacht des Don Camillo (Don Camillo e l'on. Peppone)
  • 1956: Totò, Peppino e i fuorilegge
  • 1961: Das jüngste Gericht findet nicht statt (Il giudizio universale)
  • 1962: Mamma Roma
  • 1963: Verrückte Seefahrt (Mare matto)
  • 1970: Ostia

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Meldung über Lamberto Maggiorani, Der Spiegel vom 10. Juli 1963