Lamo-Dechen-Kloster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Lamo-Dechen-Kloster bzw. Lamo Dechen Chökhorling (tib.: la mo bde chen chos 'khor gling[1]) oder Dechen-Kloster bzw. Lamo Dechen Gön (tib.: la mo bde chen dgon) ist ein bedeutendes Kloster der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus (Vajrayana) im Rongwo-Gebiet in Zentral-Amdo.

Es liegt im Kreis Jainca (tib. Centsha[2]) im Osten der chinesischen Provinz Qinghai, der zum Verwaltungsgebiet des Autonomen Bezirks Huangnan der Tibeter gehört.

Das Kloster wurde 1682 vom 3. Lamo Rinpoche Ngawang Lobsang Tenpe Gyeltshen[3] (1660–1728) gegründet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. tib. mit chin. Schriftzeichen 拉莫德千群科林 chin. Deqian si 德千寺
  2. chin. Jiānzhā Xiàn 尖扎县
  3. tib.: ngag dbang blo bzang bstan pa'i rgyal mtshan
  4. places.thlib.org: Power and Polities in Chentsa before Communist Rule (Memento des Originals vom 7. Oktober 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/places.thlib.org (Gray Tuttle and Tsehuajia) - gefunden am 8. Oktober 2010
Lamo-Dechen-Kloster (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
Dechen Gompa, bde chen chos ‘khor gling, Deqian Si 德千寺, Lamo Dechen Chokhorling, 德钦寺, 德谦寺, 德欠寺, 德缠寺, 德禅寺, Lamo Deqian si 拉莫德千寺, Lamo Deqin si 拉莫德钦寺, Lamao Deqin si 拉毛德钦寺

Koordinaten: 35° 51′ 36″ N, 101° 56′ 40,1″ O