Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BW
BrandenburgBrandenburg Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg
— LBGR —
Staatliche Ebene Bundesland
Aufsichts­behörde(n) Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten
Hauptsitz Cottbus
Behördenleitung Klaus Freytag
Website www.lbgr.brandenburg.de

Das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg (LBGR) ist eine Landesoberbehörde des Landes Brandenburg, die als Fach- und Vollzugsbehörde die Aufsicht über die Bergbau­betriebe in den Ländern Brandenburg und Berlin ausübt. Das Amt hat seinen Sitz in Cottbus und eine Außenstelle in Kleinmachnow.

Das LBGR ist dem brandenburgischen Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten (MWE) nachgeordnet. Für Brandenburg ist das LBGR auch der Staatliche Geologische Dienst sowie die Sonderordnungsbehörde zur Abwehr von Gefahren im Bereich des Altbergbaus. Weitere Aufgaben liegen im Bereich der Landesgeologie.

Im Rahmen eines Staatsvertrages zwischen dem Land Berlin und dem Land Brandenburg ist das LBGR zugleich die Bergbehörde für das Land Berlin.[1]

Das LBGR gibt seit 1994 die Fachzeitschrift Brandenburgische Geowissenschaftliche Beiträge heraus.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe des Landes Brandenburg (LBGR). Website des Ministeriums für Wirtschaft und Energie, letzte Änderung am 17. Dezember 2009, abgerufen am 3. Januar 2016.
  2. Brandenburgische Geowissenschaftliche Beiträge. Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg, letzte Änderung am 6. November 2014, abgerufen am 3. Januar 2016.

Koordinaten: 51° 45′ 14″ N, 14° 20′ 8″ O