Landeskirchenmusikschule der Evangelischen Kirche im Rheinland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Landeskirchenmusikschule der Evangelischen Kirche im Rheinland war eine Ausbildungsstätte für Kirchenmusiker in der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Die Schule wurde 1949 in Düsseldorf-Kaiserswerth gegründet. Ihr erster Leiter war Gerhard Schwarz. 1951 wechselte die Schule ihren Standort nach Wuppertal-Elberfeld. 1958 folgte ein weiterer Umzug nach Düsseldorf. 1975 wurde die Ausbildung der hauptamtlichen Kirchenmusiker als Abteilung für Evangelische Kirchenmusik in die Robert Schumann Hochschule integriert.[1]

Dozenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Schüler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.archiv-ekir.de (Memento des Originals vom 12. Februar 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.archiv-ekir.de, abgerufen am 28. April 2010