Landeskrankenhaus Bregenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Logo_fehltVorlage:Infobox_Krankenhaus/Mitarbeiter_fehltVorlage:Infobox_Krankenhaus/Ärzte_fehlt

Landeskrankenhaus Bregenz
Trägerschaft Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft
Ort Bregenz
Bundesland Vorarlberg
Staat Österreich
Koordinaten 47° 29′ 47,2″ N, 9° 44′ 43,4″ O47.4964361111119.7453777777778Koordinaten: 47° 29′ 47,2″ N, 9° 44′ 43,4″ O
Betten 275
Website Landeskrankenhaus Bregenz
LKH Bregenz

Das Landeskrankenhaus Bregenz ist ein Krankenhaus mit 275 Betten und liegt in der Landeshauptstadt Bregenz in Vorarlberg in der Carl-Pedenz-Straße 2. Der Neubau fand in den Jahren 1970–1974 statt. Das ehemalige Krankenhaus der Stadt Bregenz wurde am 1. Jänner 1992 vom Land übernommen und am 1. Jänner 2001 in die landeseigene Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft eingegliedert. [1]

Der Umbau[Bearbeiten]

Seit 2001 wird das LKH Bregenz umgebaut und zählt zu den größten öffentlichen Umbauten Vorarlbergs. Die Planung erfolgt durch Baumschlager & Eberle, Itten+Brechbühl AG und Volker Giencke, der Bau findet in mehreren Etappen statt, um den laufenden Krankenhausbetrieb zu ermöglichen und wird voraussichtlich 2018 fertiggestellt.

Abteilungen[Bearbeiten]

  • Anästhesie
  • Chirurgie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Innere Medizin
  • Kinderheilkunde
  • Radiologie
  • Unfallchirurgie
  • Urologie
  • Intensivstation [2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Landeskrankenhaus Bregenz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Amt der Vorarlberger Landesregierung
  2. LKH Bregenz, Abteilungen