Landessportler des Jahres (Sachsen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wahl zu Sachsens Sportler des Jahres wird seit 1993 durchgeführt. Organisiert wird die Wahl vom Landessportbund Sachsen zusammen mit den Sportredaktionen der sächsischen Medien und dem Sächsischen Sportjournalisten-Verein. Aus zehn Kandidaten pro Kategorie werden die Preisträger in einer öffentlichen Umfrage gewählt. Die Sieger erhalten die „Sächsische Sportkrone“ aus Meißner Porzellan, die auch noch in sechs weiteren Kategorien vergeben wird; die Übergabe erfolgt im Rahmen der Sächsischen Sportgala. Am häufigsten wurden bei den Männern der Nordische Kombinierer Eric Frenzel, der Diskuswerfer Lars Riedel und der Skispringer Jens Weißflog mit je vier Titeln gewählt. Sowohl Frenzel als auch Weißflog konnten viermal hintereinander die Auszeichnung gewinnen. Insgesamt am häufigsten siegte die Rodlerin Sylke Otto, die neunmal hintereinander zur Sächsischen Sportlerin des Jahres gewählt wurde. Die erfolgreichste Mannschaft sind die Leipziger Handballerinnen, welche als VfB Leipzig und als HC Leipzig jeweils viermal die Auszeichnung erhielten.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sportler Sportlerin Mannschaft
1993 Jens Weißflog
Skispringen
Gabriele Kohlisch
Rennrodeln
Dynamo Dresden
Fußball
1994 Jens Weißflog
Skispringen
Gabriele Kohlisch
Rennrodeln
KTV Chemnitz
Kunstturnen
1995 Jens Weißflog
Skispringen
Gabriele Kohlisch
Rennrodeln
Viererbob Harald Czudaj
Bobsport
1996 Jens Weißflog
Skispringen
Kay Espenhayn
Schwimmen (Parasport)
VfB Leipzig
Handball
1997 Lars Riedel
Diskuswurf
Anett Schuck
Kanurennsport
VfB Leipzig
Handball
1998 Lars Riedel
Diskuswurf
Sylke Otto
Rennrodeln
VfB Leipzig
Handball
1999 Lars Riedel
Diskuswurf
Sylke Otto
Rennrodeln
VfB Leipzig
Handball
2000 Jens Lehmann
Bahnradsport
Sylke Otto
Rennrodeln
HC Leipzig
Handball
2001 Lars Riedel
Diskuswurf
Sylke Otto
Rennrodeln
ETC Crimmitschau
Eishockey
2002 Björn Kircheisen
Nordische Kombination
Sylke Otto
Rennrodeln
HC Leipzig
Handball
2003 René Sommerfeldt
Skilanglauf
Sylke Otto
Rennrodeln
FC Erzgebirge Aue
Fußball
2004 René Sommerfeldt
Skilanglauf
Sylke Otto
Rennrodeln
FC Erzgebirge Aue
Fußball
2005 Björn Kircheisen
Nordische Kombination
Sylke Otto
Rennrodeln
FC Erzgebirge Aue
Fußball
2006 Michael Rösch
Biathlon
Sylke Otto
Rennrodeln
FC Erzgebirge Aue
Fußball
2007 Björn Kircheisen
Nordische Kombination
Claudia Nystad
Skilanglauf
HC Leipzig
Handball
2008 Matthias Steiner
Gewichtheben
Heike Fischer
Wasserspringen
Aljona Savchenko/Robin Szolkowy
Eiskunstlauf
2009 Raúl Spank
Hochsprung
Tina Dietze
Kanurennsport
HC Leipzig
Handball
2010 Matthias Steiner
Gewichtheben
Claudia Nystad
Skilanglauf
FC Erzgebirge Aue
Fußball
2011 David Storl
Kugelstoßen
Judith Arndt
Straßenradsport
Aljona Savchenko/Robin Szolkowy
Eiskunstlauf
2012 David Storl
Kugelstoßen
Tina Dietze
Kanurennsport
Karl Schulze, Tim Grohmann, Philipp Wende
Rudern
2013 David Storl
Kugelstoßen
Tina Dietze
Kanurennsport
Aljona Savchenko/Robin Szolkowy
Eiskunstlauf
2014 Eric Frenzel
Nordische Kombination
Christina Schwanitz
Kugelstoßen
Dresdner SC
Volleyball
2015 Eric Frenzel
Nordische Kombination
Christina Schwanitz
Kugelstoßen
SC DHfK Leipzig
Handball
2016 Eric Frenzel
Nordische Kombination
Sophie Scheder
Kunstturnen
Dynamo Dresden
Fußball
2017 Eric Frenzel
Nordische Kombination
Pauline Schäfer
Gerätturnen
RB Leipzig
Fußball