Landtagswahlkreis Diepholz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 42: Diepholz
Wahlkreis Diepholz
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 42
Wahlberechtigte 60.658
Wahlbeteiligung 61,3 %
Wahldatum 15. Oktober 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten
Partei CDU
Stimmanteil 44,1 %

Der Wahlkreis Diepholz ist ein Landtagswahlkreis in Niedersachsen. Er umfasst die Städte Diepholz, Sulingen und Twistringen sowie die Samtgemeinden Altes Amt Lemförde, Barnstorf, Rehden, Schwaförden und Siedenburg im Landkreis Diepholz.

Landtagswahl 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2017 traten im Wahlkreis Diepholz fünf Direktkandidaten an. Direkt gewählter Abgeordneter ist Marcel Scharrelmann (CDU). Der Wahlkreis trug die Wahlkreisnummer 42.

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 18. Niedersächsischen Landtag am 15. Oktober 2017 im Wahlkreis 42 Diepholz[1]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Marcel Scharrelmann 44,1 38,5
SPD Wiebke Wall 33,3 32,6
Bündnis 90/Die Grünen Elke Oelmann 9,1 7,5
FDP Heike Hannker 8,9 10,7
Die Linke Henry Rohde 4,5 3,6
AfD 5,0
BGE 0,1
DM 0,1
Freie Wähler 0,4
LKR 0,0
ÖDP 0,3
Die PARTEI 0,4
Tierschutzpartei 0,6
Piratenpartei 0,2
V-Partei³ 0,1

Die Wahlbeteiligung lag mit 61,3 % unter dem Landesdurchschnitt dieser Wahl.

Landtagswahl 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landtagswahl 2013 – WK Diepholz
(in %)[2]
 %
40
30
20
10
0
39,4
28,7
14,5
11,0
2,3
4,1
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2008
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-6,2
+1,8
+0,8
+5,9
-3,7
+1,4

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 traten im Wahlkreis Diepholz sechs Direktkandidaten an.[3] Direkt gewählter Abgeordneter ist Karl-Heinz Klare (CDU).

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 17. Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 im Wahlkreis 42 Diepholz[4]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Karl-Heinz Klare 48,1 39,4
SPD Joachim Oltmann 31,6 28,7
FDP Andreas Bodtke 5,8 14,5
Bündnis 90/Die Grünen Elke Oelmann 10,6 11,0
Die Linke Ulrich Vanek 2,2 2,3
Piratenpartei Walter Liebs 1,8 2,2
Freie Wähler 0,8
NPD 0,7
Die Freiheit 0,3
PBC 0,1
Bündnis 21/RRP 0,0

Landtagswahl 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen[5] im Wahlkreis 42 Diepholz
(Ergebnisse in Prozent)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Karl-Heinz Klare 47,2 45,6
SPD Michael Albers 30,3 26,9
FDP Hans-Werner Schwarz 12,2 13,7
Die Linke Ulrich Vanek 5,6 6,0
Bündnis 90/Die Grünen Regina Bömer 4,8 5,1
NPD 1,1
Familien-Partei 0,5
Mensch Umwelt Tierschutz 0,4
Freie Wähler Niedersachsen 0,2
Ab jetzt 0,2
Die Grauen 0,2
PBC 0,1
Die Friesen 0,1
ödp 0,0
Demokratische Alternative
Republikaner

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Niedersächsische Landeswahlleiterin: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 15. Oktober 2017 im Wahlkreis Nr. 42 Diepholz. Abgerufen am 20. November 2019.
  2. Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 20. Januar 2013 im Wahlkreis Diepholz@1@2Vorlage:Toter Link/www.nls.niedersachsen.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Kandidatenliste 2013
  4. Endgültige Ergebnisse und Vergleichszahlen im Wahlkreis Nr. 42 Diepholz. 2013. In: aktuelle-wahlen-niedersachsen.de. Landesamt für Statistik Niedersachsen, abgerufen am 7. Januar 2013.
  5. Niedersächsisches Landesamt für Statistik: Wahlkreis: 042 Diepholz. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen. Abgerufen am 27. Januar 2018.