Landtagswahlkreis Elbe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis 48: Elbe
Wahlkreis Elbe
Staat Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 48
Wahlberechtigte 84.401
Wahlbeteiligung 61,0 %
Wahldatum 20. Januar 2013
Wahlkreisabgeordneter
Name
Karin Bertholdes-Sandrock

Karin Bertholdes-Sandrock
Partei CDU
Stimmanteil 38,4 %

Der Wahlkreis 48 Elbe ist ein Wahlkreis zur Wahl des Niedersächsischen Landtages, eingerichtet per Gesetz 2004, erste Wahl 2008.

Er ist der flächengrößte Landtagswahlkreis und liegt im Nordosten Niedersachsens. Der Wahlkreis umfasst den Landkreis Lüchow-Dannenberg sowie vom Landkreis Lüneburg die Stadt Bleckede, die Gemeinden Adendorf und Amt Neuhaus sowie die Samtgemeinden Dahlenburg, Ostheide und Scharnebeck. Bei der Landtagswahl 2008 gehörte anstatt der Gemeinde Adendorf die Samtgemeinde Ilmenau zum Wahlkreis.[1] Der Landkreis Lüchow-Dannenberg gehörte bis 2008 zum aufgelösten Wahlkreis 59 Lüchow, die Gebiete im Landkreis Lüneburg zum aufgelösten Wahlkreis 60 Lüneburg-Land.[2]

Die Neustrukturierung der niedersächsischen Landtagswahlkreise und die Bildung des Wahlkreises 48 Elbe gehen auf ein vom Niedersächsischen Landtag am 14. Dezember 2004 verabschiedetes Gesetz zurück, in dem die Verkleinerung des Landtages von 155 auf 135 Abgeordnete und die Reduzierung der Wahlkreise von 100 auf 87 geregelt wird.[3][4]

Landtagswahl 2013[Bearbeiten]

Landtagswahl 2013 - WK Elbe
(in %) [5]
 %
40
30
20
10
0
33,5
26,1
20,4
8,8
5,9
5,3
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2008
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-7,1
+0,9
+7,3
+1,5
-3,5
+0,9
Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2013 traten im Wahlkreis Elbe acht Direktkandidaten an.[6] Direkt gewählte Abgeordnete ist Karin Bertholdes-Sandrock (CDU). Über die Landesliste zog zusätzlich Miriam Staudte (Bündnis 90/Die Grünen) in den niedersächsischen Landtag ein.

Amtliches Endergebnis der Wahl zum 17. Niedersächsischen Landtag am 20. Januar 2013 im Wahlkreis 048 Elbe[7]
(Ergebnisse in Prozent der gültigen Stimmen)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Karin Bertholdes-Sandrock 38,4 33,5
SPD Franz-Josef Kamp 33,1 26,1
Bündnis 90/Die Grünen Miriam Staudte 15,0 20,4
FDP Holger Mertins 4,1 8,8
Die Linke Kerstin Rudek 5,3 5,9
Piratenpartei Torbjörn Bartels 1,9 2,2
Freie Wähler Ernst-August Röttger 1,8 1,3
NPD 1,1
Die Freiheit 0,3
PBC 0,2
Bündnis 21/RRP Helmut Gilles 0,4 0,2

Die Wahlbeteiligung lag bei 61,0 %.

Landtagswahl 2008[Bearbeiten]

Zur Landtagswahl in Niedersachsen 2008 traten im Wahlkreis Elbe sieben Direktkandidaten an.[8] Direkt gewählte Abgeordnete ist Karin Bertholdes-Sandrock (CDU). Miriam Staudte (Bündnis 90/Die Grünen) und Kurt Herzog (Die Linke) gehören über die Landeslisten ihrer Parteien dem 16. Niedersächsischen Landtag an.[9]

Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen[10] im Wahlkreis 48 Elbe
(Ergebnisse in Prozent)
Partei Direktkandidat Erststimmen Zweitstimmen
CDU Bertholdes-Sandrock, KarinKarin Bertholdes-Sandrock 39,2 40,6
SPD Franz-Josef Kamp 30,0 25,2
Bündnis 90/Die Grünen Staudte, MiriamMiriam Staudte 10,9 13,0
Die Linke Herzog, KurtKurt Herzog 8,9 9,5
FDP Boris v. d. Bussche 6,6 7,2
NPD Christian Groß 1,6 1,7
Freie Wähler Niedersachsen Karl Behrens 2,7 1,2
Mensch Umwelt Tierschutz 0,5
Familien-Partei 0,4
PBC 0,2
Ab jetzt 0,2
Die Grauen 0,2
ödp 0,1
Die Friesen 0,1
Demokratische Alternative
Republikaner

Wahlbeteiligung: 55,8 Prozent

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Landtagswahlkreise ab 16. Wahlperiode. Wahlkreiseinteilung für die Wahl zum Niedersächsischen Landtag. Anlage zu § 10 Abs. 1 NLWG, S. 4. (PDF; 87 KB)
  2. Wahlkreiseinteilung für die Wahl zum Niedersächsischen Landtag der 15. Wahlperiode, S. 5. (PDF; 58 KB)
  3. Niedersächsischer Landtag: Gesetzentwurf zur Änderung des Niedersächsischen Landeswahlgesetzes, des Niedersächsischen Abgeordnetengesetzes und des Niedersächsischen Ministergesetzes. Drucksache 15/1420. Hannover, 10. November 2004. (PDF; 82 KB)
  4. Niedersächsischer Landtag: Stenografischer Bericht der 49. Plenarsitzung. 15. Wahlperiode. Hannover, 14. Dezember 2004, S. 5493–5502. (PDF; 1 MB)
  5. Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 20. Januar 2013 im Wahlkreis Elbe
  6. Kandidatenliste 2013
  7. Niedersächsische Landeswahlleiterin: Endgueltige Ergebnisse und Vergleichszahlen im Wahlkreis Nr. 048 Elbe. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 20.01.2013. Abgerufen am 7. Januar 2013.
  8. Niedersächsischer Landeswahlleiter (Hrsg.): Übersicht der Bewerberinnen und Bewerber zur Landtagswahl 2008. Presseinformation, Hannover, 7. Dezember 2007, S. 61. (PDF; 281 KB)
  9. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatNiedersächsisches Landesamt für Statistik: Alphabetische Auflistung der gewählten Bewerberinnen /Bewerber für den Niedersächsischen Landtag. In: Vorläufiges amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27. Januar 2008 in Niedersachsen. 27. Januar 2008, abgerufen am 28. Januar 2008.
  10. Niedersächsisches Landesamt für Statistik: Wahlkreis: 048 Elbe. In: Amtliches Endergebnis der Landtagswahl am 27.01.2008 in Niedersachsen. Abgerufen am 28. Januar 2008.