Landtagswahlkreis Höxter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 102: Höxter
Wahlkreis Höxter
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 102
Wahlberechtigte 119.904
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name Matthias Goeken
Partei CDU
Stimmanteil 50,8 %
Städte und Gemeinden

Der Landtagswahlkreis Höxter (Wahlkreis 102) ist ein Wahlkreis für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen. Er umfasst den gesamten Kreis Höxter.[1] Seit 1947 wurde das Direktmandat stets von Kandidaten der CDU gewonnen. Zuletzt gewann Hubertus Fehring bei der Landtagswahl 2012 das Direktmandat.[2]

Wahlergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

14. Mai 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

13. Mai 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 114.904 Wahlberechtigten gaben 68.754 (59,8 %) ihre Stimme ab.

Direktkandidat Partei Erststimmen
in %
Zweitstimmen
in %
Hubertus Fehring CDU 49,0 41,7
Jürgen Unruhe SPD 31,0 30,5
Herbert Falke GRÜNE 6,8 7,4
Walburga Gödeke FDP 4,0 8,0
Jörg Volacek Die Linke 1,8 1,7
Patrick Martin Stritter PIRATEN 6,8 6,9
Dominique Flemming-Schmidt ödp 0,6 0,3
sonstige 3,5

Quelle:[3]

2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Landtagswahl 2010 wurde in Nordrhein-Westfalen erstmals mit Erst- und Zweitstimme gewählt.

Direktkandidat Partei 2010[4]
Erststimmen in %
2010
Zweitstimmen in %
2005
Stimmen in %
Hubertus Fehring CDU 52,4 48,1 61,7
Jürgen Unruhe SPD 28,3 26,8 23,8
Martina Fahlbusch GRÜNE 7,3 8,3 3,6
Hans Jürgen Zurbrüggen FDP 4,9 7,0 5,4
Alexander Bareuter Die Linke 4,1 4,2 -
Sonstige Sonstige 3,0 5,6 5,5

2005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direktkandidat Partei 2005[5]
Stimmen in %
2000
Stimmen in %
Jürgen Unruhe SPD 23,8 31,2
Hubertus Fehring CDU 61,7 54,0
Hans Jürgen Zurbrüggen FDP 5,4 7,0
Gisbert Bläsing GRÜNE 3,6 4,2
Reinhard Walter Otte WASG 1,3 -
Sonstige Sonstige 4,2 3,6

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahl Wahlkreisname Gebiet Wahlkreissieger
1947 134 Höxter alter Kreis Höxter Heinrich Schlüter (CDU)
1950 134 Höxter alter Kreis Höxter Heinrich Schlüter (CDU)
1954 134 Höxter alter Kreis Höxter Heinrich Schlüter (CDU)
1958 134 Höxter alter Kreis Höxter Franz Lüke (CDU)
1962 134 Höxter alter Kreis Höxter Franz Lüke (CDU)
1966 136 Höxter alter Kreis Höxter Heinrich Rosenbaum (CDU)
1970 136 Höxter alter Kreis Höxter Paul Sellmann (CDU)
1975 136 Höxter alter Kreis Höxter Heinrich Rosenbaum (CDU)
1980 116 Höxter Kreis Höxter Antonius Rüsenberg (CDU)
1985 116 Höxter Kreis Höxter Antonius Rüsenberg (CDU)
1990 116 Höxter Kreis Höxter Antonius Rüsenberg (CDU)
1995 116 Höxter Kreis Höxter Antonius Rüsenberg (CDU)
2000 116 Höxter II Kreis Höxter ohne Steinheim Antonius Rüsenberg (CDU)
2005 102 Höxter Kreis Höxter Hubertus Fehring (CDU)
2010 102 Höxter Kreis Höxter Hubertus Fehring (CDU)
2012 102 Höxter Kreis Höxter Hubertus Fehring (CDU)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschreibung der Wahlkreise zur Landtagswahl 2012. Die Landeswahlleiterin NRW, 2012, abgerufen im 11. Mai 2012 (PDF; 21 kB).
  2. Einteilung der Wahlkreise. Landtag NRW. Abgerufen am 6. Dezember 2012.
  3. Vorläufiges Ergebnis für den Wahlkreis 102 Höxter. Die Landeswahlleiterin NRW, 2012, abgerufen am 13. Mai 2012.
  4. Ergebnis für den Wahlkreis 102 Höxter. Die Landeswahlleiterin NRW, 2010, abgerufen im 12. Mai 2010.
  5. Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 102 Höxter. Die Landeswahlleiterin NRW, 2005, abgerufen im 14. Februar 2016.

Koordinaten: 51° 46′ 30,7″ N, 9° 22′ 52,8″ O