Landtagswahlkreis Kleve II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 54: Kleve II
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Region Düsseldorf
Wahlkreisnummer 54
Wahlbeteiligung 62,4 %
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Günther Bergmann
Partei CDU
Stimmanteil 44,4 %

Der Landtagswahlkreis Kleve II ist ein Landtagswahlkreis im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve. Er umfasst die Gemeinden Bedburg-Hau, Emmerich am Rhein, Goch, Kleve, Kranenburg und Rees.[1]

Das Gebiet des Wahlkreises wurde seit seiner Neuerrichtung 1980 mehrfach verändert. Damals umfasste der Wahlkreis die Gemeinden Bedburg-Hau, Emmerich am Rhein, Kalkar, Kleve, Kranenburg, Rees und Uedem.

Landtagswahl 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2012 waren 112.751 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 62,4 %.[2]

Direktkandidat Erststimmen
in %
Partei Zweitstimmen
in %
Thorsten Rupp 31,4 SPD 29,9
Günther Bergmann 44,4 CDU 39,8
Birgitt Höhn 5,4 GRÜNE 5,2
Stephan Haupt 9,1 FDP 12,5
Michele Marsching 1,3 PIRATEN 0,8
Herbert Derksen 4,0 DIE LINKE 3,5
Christoph Kukulies 4,5 AfD 5,8
Übrige 2,6

Neben dem Wahlkreisabgeordneten Günther Bergmann (CDU), der den Wahlkreis seit 2012 hält, konnte auch der FDP-Kandidat Stephan Haupt auf Listenplatz 27 seiner Partei in den Landtag einziehen. Der Kandidat der Piratenpartei, Michele Marsching, der dem Landtag seit 2012 angehört hatte, schied aufgrund des Scheiterns seiner Partei an der 5%-Hürde 5%-Hürde aus dem Parlament aus.

Landtagswahl 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2012 waren 112.627 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 57,1 %.[3]

Direktkandidat Erststimmen
in %
Partei Zweitstimmen
in %
Günther Bergmann 39,2 CDU 33,5
Bodo Wißen 36,6 SPD 35,4
Susanne Siebert 8,8 GRÜNE 9,1
Wolfgang Huying 7,8 PIRATEN 7,7
Heinrich Krebber 5,6 FDP 9,1
Roland Udo Wilken 2,0 DIE LINKE 2,0

Landtagswahl 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landtagswahl 2010
(Zweitstimmen in %) [4]
 %
50
40
30
20
10
0
42,5
30,7
10,3
7,3
4,5
4,7
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2005 [5]
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-11,9
+0,2
+5,3
+1,1
+1,8
+3,5

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2010 waren 112.818 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 56,4 %.[4]

Direktkandidat Erststimmen
in %
Partei Zweitstimmen
in %
Manfred Palmen 46,4 CDU 42,5
Bodo Wißen 32,9 SPD 30,7
Susanne Siebert 9,4 GRÜNE 10,3
Stephan Haupt 5,5 FDP 7,3
Klaus Golbach 4,4 DIE LINKE 4,5
Michele Marsching 1,3 PIRATEN 1,2
- - Sonstige 3,3

Landtagswahl 2005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landtagswahl 2005
(in %) [6]
 %
60
50
40
30
20
10
0
54,4
30,5
6,2
5,0
3,9
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2000
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
+8,8
-6,9
-4,2
-0,5
+2,8

Wahlberechtigt zur Landtagswahl 2005 waren 112.053 Einwohner des Wahlkreises. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,2 %.[6]

Direktkandidat Partei Stimmen in %
Manfred Palmen CDU 54,4
Bodo Wißen SPD 30,5
Boris Gulan FDP 6,2
Ute Sickelmann GRÜNE 5,0
Jens-Uwe Habedank WASG 1,9
Edgar Schröder PDS 0,8
Walter Rütten REP 0,8
Ralf Brehm ödp 0,4

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einteilung der Wahlkreise. Landtag NRW, abgerufen am 4. Dezember 2012.
  2. Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 54 Kleve II 2017 Die Landeswahlleiterin
  3. Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 54 Kleve II 2012 Die Landeswahlleiterin
  4. a b Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 54 Kleve II Die Landeswahlleiterin
  5. Vergleichswert Linke 2005 = WASG + PDS
  6. a b Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 54 Kleve II Die Landeswahlleiterin