Landtagswahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 25: Rhein-Sieg-Kreis I
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 25
Wahlberechtigte 124.349
Wahlbeteiligung 69,0 %
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name Björn Franken
Partei CDU
Stimmanteil 43,9 %

Der Landtagswahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I (Organisationsziffer 25) ist einer von derzeit 128 Wahlkreisen in Nordrhein-Westfalen, die jeweils einen mit der einfachen Mehrheit direkt gewählten Abgeordneten in den Landtag entsenden.

Zum Wahlkreis 25 Rhein-Sieg-Kreis I gehören die kreisangehörigen Städte und Gemeinden Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth und Windeck im Rhein-Sieg-Kreis.[1]

2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlberechtigt zur Landtagswahl am 14. Mai 2017 waren 124.349 Einwohner. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,0 %.[2]

Landtagswahl 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlberechtigt zur vorgezogenen Landtagswahl am 13. Mai 2017 waren 122.738 Einwohner. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,3 %.[3]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Tim Salgert CDU 33,4 % 27,5 %
Dirk Schlömer SPD 33,8 % 32,8 %
Horst Becker B'90/Grüne 14,3 % 14,0 %
Ruth Hartmann FDP 7,0 % 11,1 %
Bernd Rosbund Die Linke 1,9 % 1,9 %
Marcus Brühl Piraten 9,0 % 8,7 %
Hans-Albrecht Oel Volksabstimmung 0,5 % -,-

Landtagswahl 2010[4][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl 2010 setzte sich Andreas Krautscheid (CDU) durch. Der CDU-Politiker legte jedoch schon 2011 sein Mandat nieder und wechselte zum Bundesverband deutscher Banken.

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Andreas Krautscheid CDU 41,8 % 36,2 %
Dirk Schlömer SPD 29,6 % 28,4 %
Horst Becker B'90/Grüne 14,4 % 14,7 %
Ruth Hartmann FDP 6,2 % 9,3 %
Peter-Ralf Müller Die Linke 4,9 % 5,2 %
Marcus Brühl Piraten 1,3 % 1,4 %
Jan ter Schmitten pro NRW 1,1 % 1,1 %
Hans-Albrecht Oel Volksabstimmung 0,7 % 0,5 %
- Sonstige - 3,3 %

Landtagswahl 2005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2005 am 22. Mai 2005 erreichten die im Wahlkreis angetretenen Parteien folgende Prozentzahlen der abgegebenen gültigen Stimmen: CDU 50,0, SPD 30,0, Bündnis 90/Die Grünen 8,2, FDP 7,5, WASG 1,9, PDS 1,0, REP 1,0, ödp 0,4.[5]

Direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Rhein-Sieg-Kreis I war bis 2005 Hans Peter Lindlar (CDU), der sein Mandat aufgrund seiner Ernennung zum Regierungspräsidenten des Regierungsbezirks Köln niederlegen musste.

Direktkandidat 2005 Partei 2005[6]
Stimmen in %
2000
Stimmen in %
Hans Peter Lindlar CDU 50,0 41,5
Manfred Lessenich SPD 30,0 36,2
Horst Becker GRÜNE 8,2 9,0
Heike Appel FDP 7,5 10,6
Christophe Hassenforder WASG 1,9 -,-
Alfons Korell PDS 1,0 0,9
Beate Schwabe REP 1,0 0,6
Alexa Peters ödp 0,4 -,-
UNABH. BÜRGER -,- 0,6
NPD -,- 0,3
Sonstige -,- 0,2

Wahlkreissieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Wahlkreisname Gebiet Direktmandat Partei
1947 23 Siegkreis-Nord Siegkreis Heinrich Alfter CDU
1950 23 Siegkreis-Nord Siegkreis Matthias Henseler CDU
1954 23 Siegkreis-Nord Siegkreis Matthias Henseler CDU
1958 23 Siegkreis-Nord Siegkreis Heinrich Pahlenberg CDU
1962 23 Siegkreis-Nord Siegkreis Heinrich Pahlenberg CDU
1966 25 Siegkreis II Siegkreis Heinrich Pahlenberg CDU
1970 25 Siegkreis II Siegkreis Günter Nöfer CDU
1975 25 Rhein-Sieg-Kreis III östlicher Rhein-Sieg-Kreis Heinz-Josef Nüchel CDU
1980 27 Rhein-Sieg-Kreis I Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck Heinz-Josef Nüchel CDU
1985 27 Rhein-Sieg-Kreis I Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck Stefan Frechen SPD
1990 27 Rhein-Sieg-Kreis I Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck Stefan Frechen SPD
1995 27 Rhein-Sieg-Kreis I Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck Stefan Frechen SPD
2000 29 Rhein-Sieg-Kreis I Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck Hans Peter Lindlar CDU
2005 25 Rhein-Sieg-Kreis I Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck Hans Peter Lindlar CDU
2010 25 Rhein-Sieg-Kreis I Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck Andreas Krautscheid CDU
2012 25 Rhein-Sieg-Kreis I Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck Dirk Schlömer SPD
2017 25 Rhein-Sieg-Kreis I Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Windeck Björn Franken (Politiker) CDU

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einteilung der Wahlkreise. Landtag NRW. Abgerufen am 1. Dezember 2012.
  2. www.wahlergebnisse.nrw.de
  3. wahlergebnisse.nrw.de
  4. http://alt.wahlergebnisse.nrw.de/landtagswahlen/2010/aktuell/dateien/a026lw1000.html
  5. offizielles Endgültiges Ergebnis im Wahlkreis 25, veröffentlicht von der Landeswahlleiterin NRW
  6. Endgültiges Ergebnis für den Wahlkreis 25 Rhein-Sieg-Kreis I. Die Landeswahlleiterin NRW, 2005, abgerufen im 15. November 2009.