Landtagswahlkreis Unna I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wahlkreis 115: Unna I
Staat Deutschland
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Wahlkreisnummer 115
Wahlberechtigte 114.187
Wahlbeteiligung 68,0 %
Wahldatum 14. Mai 2017
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Hartmut Ganzke
Partei SPD
Stimmanteil 39,7 %

Der Landtagswahlkreis Unna I ist ein Landtagswahlkreis in Nordrhein-Westfalen. Er umfasst die Gemeinden Fröndenberg, Holzwickede, Schwerte und Unna im Kreis Unna. Das Gebiet wurde seit 1980 nicht verändert, lediglich 2000 wurde ein Teil von Unna an einen anderen Wahlkreis abgegeben.[1]

2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlberechtigt waren 114.181 Einwohner.[2]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Hartmut Ganzke SPD 39,7 36,5
Bianca Dausend CDU 32,1 28,3
Herbert Franz Goldmann GRÜNE 6,5 6,5
Susanne Schneider FDP 9,0 12,0
Hanns-Jørg Rohwedder Piraten 1,9 1,1
Walter Wendt-Kleinberg Die Linke 4,9 4,6
Hans-Otto Dinse AfD 5,9 7,2
Übrige 3,8

Neben dem Wahlkreisabgeordnete Hartmut Ganzke (SPD), der den Wahlkreis seit 2012 hält, wurde die FDP-Direktkandidatin Susanne Schneider über den Listenplatz 14 der Freien Demokraten in den Landtag geworden. Der bisherigen Abgeordneten Herbert Goldmann, dessen Listenplatz aufgrund der Verluste der Grünen nicht mehr zum Wiedereinzug ausreichten, und Hanns-Jørg Rohwedder, der mit den Piraten an der 5%-Hürde scheiterte, schieden aus dem Parlament aus.

2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlberechtigt waren 115.154 Einwohner.[3]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Hartmut Ganzke SPD 49,6 46,6
Jörg Schindel CDU 25,8 21,2
Herbert Franz Goldmann GRÜNE 9,4 11,3
Heike Palm Piraten 8,5 8,1
Susanne Schneider FDP 4,3 7,0
Walter Wendt-Kleinberg Die Linke 2,3 2,1

2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlberechtigt waren 116.013 Einwohner.[4]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Wolfram Kuschke SPD 45,5 41,9
Gabriele Kordowski CDU 31,8 29,0
Dietmar Appel GRÜNE 9,7 11,8
Martina Siehoff Die Linke 5,1 5,4
Susanne Schneider FDP 4,1 5,8
Heike Palm Piraten 1,6 1,8
Günther Hartwig NPD 1,5 1,2
Nikolas Müller Rentner 0,6 0,6

2005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlberechtigt waren 117.686 Einwohner.[5]

Direktkandidat Partei Stimmen in %
Wolfram Kuschke SPD 43,5
Gabriele Kordowski CDU 39,2
Günter Schmidt FDP 5,6
Gudrun Bürhaus GRÜNE 6,5
Kevin Hauer REP 0,6
Werner Kelm PDS 0,9
Arischa Pellny NPD 1,1
Gabriele Dröst WASG 2,5

2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahlberechtigt waren 104.402 Einwohner.[6]

Direktkandidat Partei Stimmen in %
Inge Lagemann SPD 47,3
Gabriele Kordowski CDU 32,1
Günter Schmidt FDP 9,5
Barbara Streich GRÜNE 7,8
Aloma Bittner REP 1,3
Ursula Becker-Neumann NATURGESETZ 0,5
Anton Lenz MLPD 0,0
Peter Trautner PDS 0,9
Ute Bendrat DIE FRAUEN 0,5

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einteilung der Wahlkreise. Landtag NRW. Abgerufen am 6. Dezember 2012.
  2. Ergebnisse der Landtagswahl 2017 abgerufen am 8. Juli 2017
  3. Ergebnisse der Landtagswahl 2012 abgerufen am 19. November 2012
  4. Ergebnisse der Landtagswahl 2010 abgerufen am 19. November 2012
  5. Ergebnisse der Landtagswahl 2005 abgerufen am 19. November 2012
  6. Ergebnisse der Landtagswahl 2000 abgerufen am 19. November 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]