Landvegur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IS-T
Nebenstraße 26 IslandIsland Island
Landvegur
Landvegur
Karte
Verlauf der T 26
Basisdaten
Betreiber: Vegagerðin
Straßenbeginn: Hringvegur R1
(63° 52′ 45″ N, 20° 30′ 7″ W)
Straßenende: Þjórsárdalsvegur S32
(64° 9′ 17″ N, 19° 31′ 22″ W)
Gesamtlänge: 62,61[1] km

Region (landsvæði):

Suðurland

Straßenverlauf
Einmündung Hringvegur R1
Anschlussstelle Links Sumarliðabæjavegur T281
Anschlussstelle Links Hagabraut T286
Anschlussstelle Links Hagabraut T286
Anschlussstelle Árbæjarvegur T271Árbæjarfoss
Anschlussstelle Bjallavegur T272
Anschlussstelle Þingskálavegur T268
Anschlussstelle Landmannaleið LF225
Einmündung Þjórsárdalsvegur S32
Sprengisandsleið S26

Der Landvegur ist eine Nebenstraße im Süden von Island. Sie verbindet die Ringstraße mit südlichen Sprengisandur-Piste.

Die Straße mit der Nummer T26 zweigt von der Ringstraße zwischen Selfoss und Hella in Richtung Ostnordost ab. Sie ist 63 km lang und die ersten 49 km bis zur Landmannaleið sind asphaltiert. Der Landvegur verläuft südlich der Þjórsá und hat im unteren Abschnitt einige Nebenstraßen zu den umliegenden Höfen. Im Osten endet er, wo er auf den Þjórsárdalsvegur S32 trifft. Der weitere Verlauf trägt zwar die Nummer 26, heißt dann aber Sprengisandsleið.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vegaskrá 2020 - kaflaskipt. Abgerufen am 3. November 2017 (isländisch).