Lane & Daley Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lane & Daley Company
Rechtsform Company
Gründung 1901
Auflösung 1902
Sitz Barre, Vermont, USA
Leitung
  • W. A. Lane
  • F. A. Daley
Branche Automobile

Lane & Daley Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W. A. Lane und F. A. Daley gründeten 1901 das Unternehmen. Der Sitz war in Barre in Vermont. Sie begannen mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Lane & Daley. Ende 1902 kam die Produktion zum Erliegen. Das Unternehmen wurde aufgelöst.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen Dampfwagen. Ein Dampfmotor mit zwei Zylindern trieb die Fahrzeuge an. Die Reifen waren Vollgummireifen. Die Höchstgeschwindigkeit war mit 24 km/h angegeben. Zur Wahl standen ein offener Dreisitzer und ein Lieferwagen.[1] Abbildungen zeigen einen offenen Wagen mit sechs Sitzen.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 840 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 840 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 171 (englisch).
  3. Allcarindex (englisch, abgerufen am 28. Juli 2018)