Lanfert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lanfert
Koordinaten: 51° 14′ 56″ N, 8° 25′ 7″ O
Höhe: 505 m
Einwohner: (31. Dez. 2016)[1]
Postleitzahl: 57392
Vorwahl: 02977
Lanfert (Schmallenberg)
Lanfert

Lage von Lanfert in Schmallenberg

Lanfert

Lanfert ist ein Ortsteil der Stadt Schmallenberg in Nordrhein-Westfalen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortsteil Lanfert liegt 1,8 km östlich von Bödefeld und 0,8 km westlich von Walbecke an der Landesstraße 740, die diese beiden Orte verbindet. Durch den Ort fließt die Valme. Das Landschaftsschutzgebiet Valmetal grenzt an Lanfert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hof Lanfert wurde 1835 vom Inhaber der Bödefelder Solstätte Drannemer erbaut, die eine der größten der Freiheit Bödefeld war. Der neue Hof wurde vor einer Landwehr errichtet, wovon sich der Name „Lanfert“ ableitet.[2] Am 1. Januar 1975 wurde Lanfert mit der Gemeinde Bödefeld-Freiheit in die Stadt Schmallenberg eingegliedert.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen Schmallenberg 2016 abgerufen am 5. März 2017
  2. Josef Lauber: Stammreihen sauerländischer Familien, Band VI. Bödefeld 1978
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 335 f.