Langsam unregelmäßig veränderlicher Stern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Langsam unregelmäßig veränderliche Sterne sind Riesen oder Überriesen mit mittlerem bis spätem Spektraltyp und zeigen in Abgrenzung zu halbregelmäßigen veränderlichen Sternen keine oder nur geringe Anzeichen periodischer Lichtwechsel.

Definition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Sternklasse ist definiert als veränderliche Sterne, in deren Lichtwechsel keine bis bestenfalls geringe Anzeichen einer Periodizität beobachtet werden. Die Sterne sind dieser Gruppe häufig nur vorläufig zugeordnet, da das Beobachtungsmaterial nur einen kurzen Zeitraum überdeckt und/oder nur verhältnismäßig wenige Beobachtungen gemacht worden sind und sich deshalb eine große Streuung der Daten ergibt. Bei langfristiger Untersuchung des Lichtwechsels würden die Sterne deshalb möglicherweise den halbregelmäßig veränderlichen Sternen zugeordnet.

Neben den Lichtkurven unterscheiden sich diese beiden Klassen veränderlicher Sterne auch nicht systemisch in anderen Eigenschaften.

Untergruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt zwei Untergruppen der unregelmäßig veränderlichen Sterne:

  • Lb: Langsam unregelmäßige Sterne späten Spektraltyps (K, M, C, S), wobei es sich meistens um rote Riesen handelt. Diese Untergruppe wird im General Catalogue of Variable Stars auch roten veränderlichen Sternen zugeschrieben, deren Spektraltyp und Lichtwechsel nicht bekannt ist.
  • Lc: Unregelmäßiger Lichtwechsel später Überriesen mit einer Amplitude von über 1 mag in V. Als Ursache des unregelmäßigen Lichtwechsels werden große Konvektionszellen angenommen. Diese Annahme wird unterstützt durch die Beobachtung, dass die Lichtkurven dieser Sterne neben dem unregelmäßigen Lichtwechsel häufig auch einen zyklischen Anteil geringer Amplitude zeigen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cuno Hoffmeister, G. Richter, W. Wenzel: Veränderliche Sterne. J.A.Barth Verlag, Leipzig 1990, ISBN 3-335-00224-5.
  • John R. Percy: Understanding Variable Stars. Cambridge University Press, Cambridge 2007, ISBN 978-0-521-23253-1.
  • T. Lebzelter, M. Obbrugger: How semiregular are irregular variables? In: Astrophysics. Solar and Stellar Astrophysics. 2009, arxiv:0902.4096.
  • Ming Yang and B. W. Jiang: Red Supergiant Stars in the Large Magellanic Cloud: I. The Period-Luminosity Relation. In: Astrophysics. Solar and Stellar Astrophysics. 2010, arxiv:1011.4998v1.