Lansingerland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Lansingerland
Flagge der Gemeinde Lansingerland
Flagge
Wappen der Gemeinde Lansingerland
Wappen
Provinz Südholland
Bürgermeister Ewald van Vliet
Sitz der Gemeinde Bergschenhoek
Fläche
 – Land
 – Wasser
56,39 km²
54,49 km²
1,9 km²
CBS-Code 1621
Einwohner 59.213 (1. Apr. 2016[1])
Bevölkerungsdichte 1050 Einwohner/km²
Koordinaten 52° 0′ N, 4° 30′ OKoordinaten: 52° 0′ N, 4° 30′ O
Bedeutender Verkehrsweg N209, N471
Vorwahl 010
Postleitzahlen 2650–2665
Website www.lansingerland.nl/
Lage von Lansingerland in den Niederlanden

Lansingerland ist eine Gemeinde der niederländischen Provinz Südholland, nördlich von Rotterdam, mit 59.213 Einwohnern (Stand 1. April 2016) und einer Fläche von 56,42 km2 (davon 1,76 km2 Wasser). Die Gemeinde umfasst die Orte Bergschenhoek, Berkel en Rodenrijs, Bleiswijk, Kruisweg und De Rotte.

Die Gemeinde ist am 1. Januar 2007 aus der Fusion der alten Gemeinden Bergschenhoek, Berkel en Rodenrijs und Bleiswijk entstanden. Der Name verweist nach Lansingh, der alten Grenze zwischen dem Delfland und dem Schieland.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lansingerland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand April 2016Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande