Lanzerath (Büllingen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lanzerath
Lanzerath (Lüttich)
Lanzerath
Lanzerath
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Lüttich
Bezirk: Verviers
Gemeinde: Büllingen
Koordinaten: 50° 21′ N, 6° 20′ OKoordinaten: 50° 21′ N, 6° 20′ O
Einwohner: 181 Einw.
Höhe: 620 m
Postleitzahl: 4760
lwlflfllslvlalblw

Lanzerath ist ein Ortsteil der Großgemeinde Büllingen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) im Osten Belgiens. Lanzerath zählt 181 Einwohner (Stand 2014)[1] und gehört zur Teilgemeinde Manderfeld.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche St. Brigitta in Lanzerath

Lanzerath liegt rund 3 Kilometer nördlich der Ortschaft Manderfeld und 10 Kilometer südöstlich des Hauptorts Büllingen. Während die Umgebung des Dorfes im Norden von dichten und ausgedehnten Wäldern (Konnertsbusch u. a.) dominiert wird, schließt sich südlich von Lanzerath das durch Grünland geprägte Manderfelder Land an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lanzerath wurde als Rodung in der waldreichen Gegend gegründet. Als ältester schriftlicher Beleg gilt das Heberegister der Moselfahrten (1538) in der Form Lantzrode.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lanzerath – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. buellingen.be: Lanzerath, abgerufen am 20. September 2014