Laprade (Charente)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laprade
Laprade (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Charente (16)
Arrondissement Angoulême
Kanton Tude-et-Lavalette
Gemeindeverband Lavalette Tude Dronne
Koordinaten 45° 17′ N, 0° 11′ OKoordinaten: 45° 17′ N, 0° 11′ O
Höhe 40–132 m
Fläche 10,17 km²
Einwohner 247 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km²
Postleitzahl 16390
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Laprade

Laprade ist eine französische Gemeinde mit 247 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Angoulême, zum Kanton Tude-et-Lavalette und zum 2017 gegründeten Gemeindeverband Lavalette Tude Dronne. Die Einwohner werden Lapradiens genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laprade liegt im Süden der historischen Provinz Angoumois, etwa 55 Kilometer südsüdwestlich von Angoulême an der Dronne. Umgeben wird Laprade von den Nachbargemeinden Pillac im Norden, Nabinaud im Osten und Nordosten, Petit-Bersac im Osten und Südosten, Saint Privat en Périgord im Süden, Aubeterre-sur-Dronne im Südwesten sowie Saint-Romain im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 353 316 265 223 207 209 223 235
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Anne
  • Schloss Le Janvray, 1895 bis 1900 erbaut

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Laprade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien