Laravel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laravel

Basisdaten

Entwickler Taylor Otwell
Erscheinungsjahr 9. Juni 2011[1]
Aktuelle Version 11.0.3[2]
(14. März 2024)
Betriebssystem Plattformunabhängig
Programmiersprache PHP[3]
Kategorie Webframework
Lizenz MIT-Lizenz[4]
deutschsprachig nein
laravel.com

Laravel ist ein freies PHP-Webframework, das dem MVC-Muster folgt. Es wurde 2011 von Taylor Otwell initiiert.

Der Quelltext von Laravel kann über die Code-Hosting-Plattform GitHub abgerufen werden und steht unter der MIT-Lizenz.[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Taylor Otwell entwickelte Laravel mit der Intention, eine bessere Alternative zum CodeIgniter-Framework zu entwickeln, das einige Features wie Authentifizierung und Autorisierung nicht mitbrachte. Laravels erste Betaversion wurde am 9. Juni 2011 veröffentlicht, Laravel 1 etwas später im gleichen Monat.

Laravel 1 enthielt eingebaute Unterstützung für Authentifizierung, Lokalisierung, Nutzersessions, aber kein vollständiges Model-View-Controller-Entwurfsmuster.[6]

Laravel 2 wurde im September 2011 mit zahlreichen Verbesserungen veröffentlicht. Es war vollständig MVC-konform, unterstützte Dependency Injection und ein Templatesystem namens Blade.

Laravel 3 wurde im Februar 2012 veröffentlicht. Es enthielt ein Kommandozeilentool namens Artisan, unterstützte verschiedene Datenbanken, Schemamigration als Form der Versionskontrolle für Datenbankschemata, Eventverarbeitung und die Einbindung von Softwarepaketen als Bundles.

Laravel 4 (Codename Illuminate) wurde im Mai 2013 freigegeben und war eine komplette Neuentwicklung auf Basis von Paketen, die per Composer verteilt wurden. Dadurch war Laravel 4 deutlich erweiterbarer.

Laravel 5: Die Veröffentlichung erfolgte im Februar 2015. Hinzugekommen ist ein Scheduler für die periodische Ausführung von Aufgaben, eine Abstraktionsschicht für den Zugriff auf Dateisysteme (lokal und in der Cloud), die verbesserte Handhabung von Paketressourcen und die Integration externer Authentifizierungsverfahren.

Laravel 6 wurde im September 2019 veröffentlicht und bringt neben der Änderung des Versionschemas auf SemVer eine neue Fehleransicht sowie viele kleinere Änderungen mit. Laravel 6.0 ist ein Langzeitunterstützungs-Release (LTS).

Laravel 7 wurde am 3. März 2020 veröffentlicht, neu sind Laravel Sanctum, Custom Eloquent Casts, Blade Component Tags, Fluent String Operations und Verbesserungen im Route Model Binding.[7]

Laravel 8 wurde im September 2020 veröffentlicht, dazu gekommen ist Laravel Jetstream, das Models/-Verzeichnis wird in dieser Version ebenfalls wieder standardmäßig erstellt. Zusätzlich gab es einige weitere Verbesserungen und Änderungen (z. B. beim Wartungsmodus).[8]

Laravel 9 wurde im Februar 2022 veröffentlicht. Neue Features: PHP 8 ist nun Voraussetzung für Laravel 9, neues Design bei routes:list, Prüfung von Test-Coverages, anonyme Migrations, ein neues Query-Builder-Interface, PHP-8-String-Functions, verbesserte Eloquent Accessors/Mutators, Controller Route Groups, Unterstützung von Enums, Full-Text-Indizes / Where-Clauses, neue Ignition-Exception-Fehlerausgabe.

Laravel 10 erschien im Februar 2023. Neu ist ein Prozess-Service, der das Testen und Ausführen von CLI-Prozessen ermöglicht sowie viele kleine Änderungen, wie eine neue Funktion zum Generieren von Passwörtern und ein neues Kommando, um langsame Tests in der Anwendung zu finden.[9]

Laravel 11 wurde im März 2024 veröffentlicht. Größte Änderung ist eine schlankere Ordnerstruktur, eine Neuinstallation von Laravel besteht zu Beginn nur noch aus 69 Dateien. Als Standard wird zum ersten Mal SQLite verwendet.[10]

Laravel-Ökosystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um Laravel herum sind seit Gründung zahlreiche Services und Erweiterungen entstanden.

SaaS-Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Laravel Forge ist ein SaaS-Produkt zum Provisionieren und Betreiben von Laravel Servern auf AWS, Digital Ocean, Hetzner Online oder Linode-Virtual-Private-Servern. Zudem ist es möglich, anbieterunabhängige Server durch Forge verwalten zu lassen.[11] Es bietet das Installieren von PHP, nginx, MySQL, Redis, beanstalkd und weiterer Software sowie ein Frontend z. B. zum Verwalten von Cronjobs an. Taylor Otwell selbst ist der Betreiber der Plattform.
  • Laravel Vapor ist ein SaaS-Produkt zum einfachen Management der AWS-Serverless-Infrastruktur. Es stellt eine für Laravel-Entwickler optimierte Ansicht der AWS-Funktionen bereit und erleichtert das Deployment auf Serverless-Systemen.
  • Laracasts.com ist ein Video-on-Demand-Anbieter für Screencasts rund um Webentwicklung, insbesondere Laravel und PHP, aber auch JavaScript-Frameworks wie z. B. Vue.js. Viele Videos, gerade Anfängervideos, sind kostenlos, für viele weitere wird aber ein monatlicher Beitrag oder alternativ eine Einmalzahlung für einen dauerhaften Zugang verlangt[12].

Werkzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Laravel Envoyer ist ein Deployment- (GitHub, Bitbucket) und Monitoring-Tool für Laravel-Server (z. B. von Laravel Forge). Auch dieses Projekt wird direkt von Taylor Otwell betrieben.
  • Laravel Valet und Homestead sind Entwicklungswerkzeuge zum Testen von Laravel-Applikationen. Während Laravel Valet Code direkt auf der Host-Maschine ausführt und deswegen ein installiertes PHP, MySQL etc. benötigt, ist Homestead eine virtuelle Maschine mit Vagrant und benötigt somit keine lokale Installation von PHP oder weiteren Abhängigkeiten von Laravel.
  • Laravel Herd sind Entwicklungswerkzeuge zum Testen von Laravel-Applikationen speziell für macOS und Windows.

Bibliotheken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Laravel Spark ist eine Erweiterung für Laravel 5.2+, die Benutzerverwaltung, ein simples Frontend, Zahlungsmöglichkeiten via Stripe und Braintree (und damit PayPal) und viele Funktionen zum Erstellen eines SaaS-Produkts bringt. Es ist im Gegensatz zu Laravel aber nicht kostenlos, es muss auch nicht abonniert werden, sondern kostet pro Installation.
  • Laravel Nova ist eine kostenpflichtige Erweiterung für Laravel 5.6+, die das Erstellen eines CRUD-Adminstrationspanels einfacher gestaltet. Sie wird von Taylor Otwell programmiert und vertrieben.
  • Laravel Horizon ist eine kostenlose Erweiterung zum Verwalten von Warteschlangen mit Redis.
  • Laravel Telescope ist eine kostenlose Erweiterung mit erweiterten Debug-Funktionen. Sie gibt einen Überblick über Logs, Fehlermeldungen, Datenbankabfragen und mehr.
  • Laravel Pulse ist eine Erweiterung zur Überwachung der Laravel Application.
  • Laravel Echo ist eine JavaScript Bibliothek für WebSocket-Broadcasting auf Basis der Pusher-API
  • Laravel Mix ist eine JavaScript Bibliothek zum Kompilieren von Assets über Webpack.
  • Laravel Passport für das Erstellen von OAuth-Servern
  • Laravel Cashier für eine Stripe-Integration
  • Laravel Dusk für Browsertests
  • Laravel Scout für Volltextsuche
  • Laravel Socialite für die Integration von SSO von Facebook, GitHub und anderen Diensten
  • Laravel Tinker Kommandozeile REPL (Read–eval–print loop) für PHP

Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Support Policy von Laravel verspricht für eine Hauptversion (ab Version 9) Bug-Fixes für 18 Monate sowie Sicherheitsaktualisierungen für 2 Jahre. Alle 3 Jahre erscheint planmäßig eine Hauptversion mit Langzeitunterstützung (LTS). Bei diesen Versionen verlängert sich der Support-Zeitraum auf 2 Jahre für Fehlerbehebungen und 3 Jahre für Sicherheitsupdates.[13] Dieser Zyklus wurde im Januar 2021[14] eingeführt, zuvor erschienen halbjährliche Hauptversionen mit 6 Monaten Bug-Fixes, bzw. 1 Jahr Sicherheitsfehlerbehebungen.[15]

Version Erscheinungsdatum Bug Fixes Security Fixes PHP Version Bemerkungen
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 1.0 Juni 2011 ≥ 5.3
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 2.0 September 2011
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.0 22. Februar 2012
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.1 27. März 2012
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.2 22. Mai 2012
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 4.0 28. Mai 2013
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 4.1 11. Dezember 2013
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 4.2 1. Juni 2014 ≥ 5.4
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.0 4. Februar 2015
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.1 9. Juni 2015 9. Juni 2017 9. Juni 2018 ≥ 5.5.9 Erste LTS-Version
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.2 21. Dezember 2015 21. Juni 2016 21. Dezember 2016
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.3 23. August 2016 23. Februar 2017 23. August 2017 ≥ 5.6.4
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.4 24. Januar 2017 24. Juli 2017 24. Januar 2018
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.5 3. August 2017[16] 3. August 2019 3. August 2020 ≥ 7.0.0[17] Zweite LTS-Version[18]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.6 7. Februar 2018 7. August 2018 7. Februar 2019 ≥ 7.1.3
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.7 4. September 2018[19] 4. März 2019 4. September 2019 ≥ 7.1.3[20]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 5.8 26. Februar 2019[21] 26. August 2019 26. Februar 2020 ≥ 7.1.3[22]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 6 3. September 2019[23] 7. September 2021 6. September 2022 ≥ 7.2[24] Dritte LTS-Version[25], Wechsel zu Semantic Versioning
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 7 3. März 2020[26] 6. Oktober 2020 3. März 2021 ≥ 7.2.5[27]
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 8 8. September 2020[13] 1. März 2022[13] 24. Januar 2023[13] ≥ 7.3.0 Wechsel zum jährlichen Release-Zyklus[14]
Ältere Version; noch unterstützt: 9 8. Februar 2022[28] 8. Februar 2023 8. Februar 2024 ≥ 8.0
Aktuelle Version: 10 7. Februar 2023 7. August 2024 7. Februar 2025 ≥ 8.1
Legende: Ältere Version; nicht mehr unterstützt Ältere Version; noch unterstützt Aktuelle Version Aktuelle Vorabversion Zukünftige Version

Quelle: Laravel[29][30]

Lumen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lumen ist ein „abgespeckte“ Variante des Laravel-Frameworks, das speziell auf das Entwickeln von REST-APIs ausgelegt ist. Es folgt dem gleichen Versions Schema wie Laravel. Da sich die Performance von PHP in den vergangenen Jahren stetig verbessert hat, bietet Lumen keine Vorteile gegenüber Laravel mehr[31]. Neue Projekte sollten direkt mit Laravel umgesetzt werden[32].

Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Schlüsselfunktionen von Laravel zählen:

  • Eloquent ORM (objektrelationale Abbildung) als erweiterte PHP-Implementierung des Active Record Patterns. Eloquent stellt hierbei Tabellen als Klassen dar, deren Instanzen jeweils eine Zeile innerhalb der Tabelle darstellen.
  • Blade-Template-Engine als funktional erweiterbare Templating-Sprache zur Erstellung von Views.
  • Datenbank-Seeding als Möglichkeit der Befüllung von Tabellen im Rahmen eines Setups oder während eines Unit-Tests.
  • Unit-Testing
  • Automatisches Laden von PHP-Klassen ohne die Notwendigkeit der manuellen Pflege der Einbindungspfade.
  • Reverse Routing: Laravel bietet die Möglichkeit der Benennung von Routen, sodass diese anhand des Namens innerhalb der Anwendung identifizier- und nutzbar sind. Eine spätere Änderung des URI wird somit ohne separate Aktualisierung der eingesetzten Routen möglich.
  • Migrationsschemata für eine Versionskontrolle von Datenbankänderungen.

Betrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laravel kann im Entwicklungskontext lokal in unterschiedlich komplexen Umgebungen betrieben werden. Neben dem integrierten Webserver[33] können auch komplexe Entwicklungsumgebungen wie „Laravel Sail“ oder „Homestead“ verwendet werden, welche neben gängigen Anforderungen wie der Bereitstellung einer Datenbank auch Dienste wie ElasticSearch oder Redis bereitstellen.

Im produktiven Umfeld kann ein Server manuell eingerichtet oder über Laravel Forge provisioniert werden. Im Shared-Hosting-Umfeld ist der Betrieb von Laravel abhängig von der Deployment-Strategie. Werden die PHP-Abhängigkeiten mittels Composer erst auf dem Zielsystem aufgelöst, so wird Composer als Anwendung vorausgesetzt. Zusätzlich ist die Veränderung des Dokumentenstammverzeichnisses auf den Unterordner /public notwendig, was im Shared-Hosting eine besondere Anforderung an den Provider darstellt.[34]

Konferenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laracon ist eine Konferenz über Laravel, bei der Vorträge über verschiedene Themen gehalten werden und Ideen ausgetauscht werden können.

Liste der Laracon-Konferenzen
Datum Veranstaltungsort
22.–23. Februar 2013[35] Washington, D.C.
30.–31. August 2013[36] Amsterdam
15.–16. Mai 2014[37] New York City
28.–30. August 2014[38] Amsterdam
11.–12. August 2015[39] Louisville (Kentucky)
25.–26. August 2015[40] Amsterdam
27.–29. Juli 2016[41] Louisville (Kentucky)
23.–24. August 2016[42] Amsterdam
25.–26. Juli 2017[43] New York City
28.–30. August 2017[44] Amsterdam
25.–26. Juli 2018[45] Chicago
29.–31. August 2018[46] Amsterdam
18.–19. Oktober 2018[47] Sydney
24.–25. Juli 2019[48] New York City
28. Mai 2020[49] Madrid Online
28.–29. Juli 2020[50] Atlanta (Georgia) annulliert
3.–4. September 2020[51] Amsterdam
5.–6. Februar 2024[52] Amsterdam

Seit 2017 wird zusätzlich zu den lokalen Konferenzen eine jährliche Online Laracon abgehalten. Hier beteiligen sich viele Sprecher, die quer über die Welt verteilt sitzen und ihre Beiträge live streamen.

Die Laracon Madrid 2020 wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie als Onlinekonferenz ausgetragen.[53] Die Laracon US 2020 wurde aus demselben Grund annulliert.

Liste der Laracon-Online-Konferenzen
Datum
8. März 2017
7. Februar 2018
6. März 2019
26. Februar 2020

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Matt Stauffer: Laravel. Up and Running. A Framework for Building Modern PHP Apps. O’Reilly, 2016, ISBN 978-1-4919-3608-5 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Laravel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. History of Laravel PHP framework, Eloquence emerging. 27. Juli 2013 (abgerufen am 10. Mai 2015).
  2. Release 11.0.3. 14. März 2024 (abgerufen am 22. März 2024).
  3. The laravel Open Source Project on Open Hub: Languages Page. In: Open Hub. (abgerufen am 19. Juli 2018).
  4. The laravel Open Source Project on Open Hub: Licenses Page. In: Open Hub. (abgerufen am 19. Juli 2018).
  5. laravel/laravel. Abgerufen am 3. Mai 2021 (englisch).
  6. Maks Surguy: History of Laravel PHP framework, Eloquence emerging. In: maxoffsky.com. 27. Juli 2013, abgerufen am 29. April 2017 (englisch).
  7. Release Notes - Laravel - The PHP Framework For Web Artisans. In: laravel.com. Abgerufen am 9. März 2020 (englisch).
  8. Release Notes - Laravel - The PHP Framework For Web Artisans. Abgerufen am 10. Februar 2021.
  9. Laravel 10 is now released! In: laravelnews.com. Abgerufen am 16. März 2024 (englisch).
  10. Laravel 11 is now released! 13. März 2024, abgerufen am 16. März 2024 (englisch).
  11. Server Providers | Laravel Forge. Abgerufen am 3. Mai 2021.
  12. Laracasts Registration. Abgerufen am 3. Mai 2021 (englisch).
  13. a b c d Release Notes - Laravel - The PHP Framework For Web Artisans. Abgerufen am 1. Februar 2021.
  14. a b Laravel: New Release Schedule. Abgerufen am 1. Februar 2021 (englisch).
  15. Taylor Otwell: Release Notes – Laravel – The PHP Framework For Web Artisans. Abgerufen am 4. Juni 2018.
  16. Laravel 5.5. In: Laravel News. (laravel-news.com [abgerufen am 30. August 2017]).
  17. Laravel 5.5 will require PHP 7.0+. In: Laravel News. 16. Dezember 2016 (laravel-news.com [abgerufen am 18. Mai 2017]).
  18. Laravel 5.5 Will Be The Next LTS Release. In: Laravel News. 20. Februar 2017 (laravel-news.com [abgerufen am 18. Mai 2017]).
  19. Release notes auf GitHub. (github.com [abgerufen am 4. September 2018]).
  20. Laravel Dokumentation für 5.7. (laravel.com [abgerufen am 2. September 2017]).
  21. Release notes auf GitHub. (github.com [abgerufen am 26. Februar 2019]).
  22. Laravel Dokumentation für 5.8. (laravel.com [abgerufen am 26. Februar 2019]).
  23. Laravel Dokumentation für 6. (laravel.com [abgerufen am 22. August 2019]).
  24. Laravel Dokumentation für 6. (laravel.com [abgerufen am 22. August 2019]).
  25. Laravel Dokumentation für 6. (laravel.com [abgerufen am 22. August 2019]).
  26. Laravel: We are aiming to release Laravel 7.x on March 3rd. In: @laravelphp. 12. Februar 2020, abgerufen am 13. Februar 2020 (englisch).
  27. Upgrade Guide – Laravel – The PHP Framework For Web Artisans. 18. Januar 2020, archiviert vom Original am 18. Januar 2020; abgerufen am 18. Januar 2020.
  28. Laravel 9 Release Notes. Abgerufen am 8. Februar 2022 (englisch).
  29. Release Notes - Laravel. Laravel, abgerufen am 2. Februar 2021.
  30. Github Repository Release Notes - Laravel. Laravel, abgerufen am 2. November 2019.
  31. Taylor Otwelll: Tweet. In: Twitter. Abgerufen am 28. März 2024 (englisch).
  32. Installation - Lumen - PHP Micro-Framework By Laravel. Abgerufen am 28. März 2024.
  33. Laravel Quickstart - Laravel - The PHP Framework For Web Artisans. Abgerufen am 3. Mai 2021.
  34. Internethelden. Abgerufen am 3. Mai 2021.
  35. Laracon Washington, D.C. 2013 (Memento vom 15. Januar 2013 im Internet Archive) (englisch).
  36. Laracon Amsterdam 2013 (Memento vom 26. Dezember 2013 im Internet Archive) (englisch).
  37. Laracon New York City 2014 (Memento vom 25. Juni 2014 im Internet Archive) (englisch).
  38. Laracon Amsterdam 2014 (Memento vom 18. Mai 2014 im Internet Archive) (englisch).
  39. Laracon Louisville (Kentucky) 2015 (Memento vom 24. Mai 2015 im Internet Archive) (englisch).
  40. Laracon Amsterdam 2015 (Memento vom 5. März 2016 im Internet Archive) (englisch).
  41. Laracon Louisville (Kentucky) 2016 (Memento vom 21. Mai 2016 im Internet Archive) (englisch).
  42. Laracon Amsterdam 2016 (englisch).
  43. Laracon New York City 2017 (englisch).
  44. Laracon Amsterdam 2017 (englisch).
  45. Laracon Chicago 2018 (englisch).
  46. Laracon Amsterdam 2018 (englisch).
  47. Laracon Sydney 2018 (englisch).
  48. Laracon NYC 2019 (englisch).
  49. Laracon Madrid 2020 (englisch).
  50. Laracon US 2020 (englisch).
  51. Laracon Amsterdam 2020 (englisch).
  52. Laracon EU 2024. Abgerufen am 21. April 2024 (englisch).
  53. laracon.eu