Larry Bagby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lawrence „Larry“ Bagby III. (* 7. März 1974 in Marysville, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Musiker und Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Kindheit verbrachte Bagby größtenteils in Kalifornien. Schon als kleiner Junge trat er zusammen mit seinem Vater, der damals in einer Band spielte, auf. Seinen ersten Auftritt im Fernsehen hatte Bagby in The Wizard Of Oz. Seine ersten vier Titel spielte er bereits als Jugendlicher ein, er war Mitglied einer Schülerband, mit der er regelmäßig auftrat. Die Lieder schrieb er schon damals selbst.

Als er später in Nashville an einem Musikwettbewerb teilnahm, war er einer von zehn Gewinnern eines Fernsehauftritts. Kurz danach gründete er mit Sam Nickell und Curt Piar die Larry Bagby Band. Als Schauspieler wurde Bagby dem deutschen Publikum vor allem in der Rolle des Marshall Grant in der Johnny Cash-Filmbiografie Walk the Line bekannt.

Diskografie (Alben)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Where I Stand
  • 2009: Player with a Heart

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]