Larry Miller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Larry Miller (* 15. Oktober 1953 in Valley Stream, New York als Lawrence J. Miller) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Komiker. Bekannt wurde er für zahlreiche Nebenrollen in Filmen und Serien.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Valley Stream South High School machte er einen Abschluss in Musik am Amherst College in Massachusetts.[1]

Verheiratet ist er mit Eileen Conn, mit der er auch einen Sohn, Evan Matthew Miller (* 1996) hat.

Larry Miller versuchte sich als Piano- und Trommelspieler in Bars in New York City, wurde aber schon bald als Stand-up Comedian bekannt. Seine Arbeit als Schauspieler begann Miller erst in den 1980er Jahren, den Durchbruch erzielte er 1990 als übereifriger Filialeiter einer Boutique in Pretty Woman. Es folgten Auftritte in Filmen und Serien, unter anderem in Undercover Blues – Ein absolut cooles Trio, Plötzlich Prinzessin, Seinfeld und Meine wilden Töchter.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. L. Miller auf hollywood.com