Lars-Johan-Hierta-Denkmal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lars-Johan-Hierta-Denkmal

Das Lars-Johan-Hierta-Denkmal ist ein Denkmal für Lars Johan Hierta, den Begründer des Aftonbladets, in Stockholm in Schweden.

Es befindet sich an der Nordostseite des Riddarhustorget in der Stockholmer Altstadt Gamla stan. Das Denkmal besteht aus einer auf einem hohen Sockel stehenden Bronzeskulptur Hiertas. Es wurde im Jahr 1927 von Christian Eriksson geschaffen und zunächst im Klara kyrkogård, dem klassischen Zeitungsviertel Stockholms, aufgestellt. 1960 wurde es dann umgesetzt und befand sich zunächst in der Straße Munkbron und gelangte im Jahr 2001 an den heutigen Standort.

Auf dem Sockel befindet sich die schwedische Inschrift:

LARS JOHAN
HIERTA
1801–1872
BANBRYTARE FÖR EN FRI
PRESS OCH ETT FOLKLIGT
SAMHÄLLSSKICK

Auf einer anderen Seite des Sockels befindet sich die auf den Stifter des Denkmals verweisende Inschrift:

PUBLICISTKLUBBEN
RESTE STODEN 1927

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lars-Johan-Hierta-Denkmal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 59° 19′ 33,2″ N, 18° 4′ 2″ O