Lars Nelson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lars Nelson Skilanglauf
Lars Nelson bei Olympia 2014

Lars Nelson bei Olympia 2014

Voller Name Lars Fredrik Nelson
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 19. August 1985
Geburtsort Funäsdalen, SchwedenSchweden Schweden
Karriere
Verein Aasarna IK
Status zurückgetreten
Karriereende 2015
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Nationale-Medaillen 0 × Gold 3 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Gold0 2014 Sotschi Staffel
Schwedischer Skiverband Schwedische Meisterschaften
0Silber0 2014 Umea 15 km klassisch
0Silber0 2014 Umea 30 km Skiathlon
0Silber0 2015 Örebro 30 km Skiathlon
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 27. November 2011
 Gesamtweltcup 46. (2013/14)
 Distanzweltcup 23. (2013/14)
letzte Änderung: 4. Juni 2015

Lars Fredrik Nelson (* 19. August 1985 in Funäsdalen) ist ein ehemaliger schwedischer Skilangläufer und Olympiasiegerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 2011 nahm Nelson vorwiegend an FIS Rennen teil. Sein erstes von insgesamt 23 Weltcuprennen hatte er im November 2011 in bei den Nordic Opening in Kuusamo, das er mit dem 53. Platz beendete. Bei der Tour de Ski 2011/12 belegte er den 30. Platz. In der Saison 2012/13 wurde er fünfter in der Gesamtwertung des Scandinaviancups. Die Saison 2013/14 war seine bisher erfolgreichste Saison. Er konnte im März 2014 mit dem 5. Platz über 50 km klassisch sein bisher bestes Ergebnis in einen Weltcuprennen erzielen. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi belegte er den 10. Platz in Skiathlon und gewann er mit der schwedischen Staffel die Goldmedaille. In der Gesamtwertung des Weltcups 2013/14 erreichte er den 46. Platz. Bei der schwedischen Skilanglaufmeisterschaft 2014 in Umeå gewann er zweimal Silber über 15 km klassisch und im Skiathlon. Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 2015 in Falun belegte er den 25. Platz im 50 km Massenstartrennen und den 14. Rang im Skiathlon. Nach der Saison 2014/15 beendete er seine Karriere.[1]

Platzierungen im Weltcup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcup-Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die erreichten Platzierungen im Einzelnen.

  • Platz 1.–3.: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
  • Hinweis: Bei den Distanzrennen erfolgt die Einordnung gemäß FIS.
Platzierung Distanzrennena Skiathlon
Verfolgung
Sprint Etappen-
rennen
b
Gesamt Team
≤ 5 km ≤ 10 km ≤ 15 km ≤ 30 km > 30 km Sprint Staffel
1. Platz  
2. Platz  
3. Platz  
Top 10 1 1 2
Punkteränge 10 1 1 2 14 1
Starts 11 1 3 2 1 4 22 1
Stand: Saisonende 2014/15
a inkl. Individualstarts und Massenstarts gemäß FIS-Einordnung
b Gesamtes Rennen, nicht Einzeletappen, z. B. Tour de Ski, Nordic Opening, Saison-Finale

Weltcup-Gesamtplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Gesamt Distanz Sprint
Punkte Platz Punkte Platz Punkte Platz
2011/12 18 127. 14 84 - -
2012/13 16 128. 16 83. - -
2013/14 191 46. 146 23. 15 75.
2014/15 60 81. 60 48. - -

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lars Nelsons besked - slutar med skidåkning (schwedisch)