Lasse Lunderskov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lasse Lunderskov

Lasse Lunderskov (* 25. November 1947 in Dänemark) ist ein dänischer Schauspieler, Musiker und Sänger.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lasse gründete er mit drei Mitschülern auf dem St. Annæ Gymnasium in Kopenhagen seine erste Band "The Dragons", die sich später in Maxwell bzw. The Maxwells umbenannte und er dort weiterhin als Sänger sowie Gitarrist mitwirkte. Anschließend gründete er die Musikgruppe "Flair", wo unter anderem zusammen mit der damals sehr jungen Sanne Salomonsen auftrat, sowie mit Jannie Høeg, Tamra Rosanes Allan Heidinger (später Gert Rostock) spielte. Auch mit dem englischen Gitarristen und Songschreiber Hank B. Marvin arbeitete er in dieser Zeit zusammen.

Des Weiteren trat er mit den bekannten dänischen Musikern Torben Hellborn, Maria Stenz und Niels Harrit auf. Aufgrund der hohen Doppelbelastung zwischen seinen Wirken in der Musik und den Schauspiel-Auftritten in verschiedenen Filmen, zog er sich aus der Musikszene allmählich zurück. Er hatte zwar keine richtige Schauspielausbildung erfahren, spielte aber dennoch in vielen erfolgreichen dänischen Filmen und Fernsehserien mit. Außerdem gibt er in vielen Animations- und Trickfilmen seine Stimme (Sprechrolle) und ist auch als Synchronsprecher tätig.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Komponist[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]