Last

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Last kommt vom althochdeutschen hlast. Man trägt oder zieht Last, sie heißt auch Ladung, Fracht. Es kann auch ein beschwerlicher Umstand sein, psychischer Druck. Das Wort wird auch für Auslastung verwendet, egal ob das bei Elektrizität und ihren Verbrauchern, Straßen und anderen ist.

Last meint:

Last steht für folgende Orte:

  • Last (Beilrode), Ortsteil der Gemeinde Beilrode im Landkreis Nordsachsen, Sachsen
  • Last TG, Weiler der Ortsgemeinde Schweizersholz im Kanton Thurgau in der Schweiz
  • Ruine Last, Burgruine in dem Ort Schönenberg der Gemeinde Kradolf-Schönenberg in der Schweiz


Last steht im weiteren Sinn für:


Last ist der Familienname folgender Personen:

  • Clifford Last (1918–1991), englisch-australischer Bildhauer
  • Dick Last (* 1969), schwedischer Fußballspieler
  • Gertraut Last (1921–1992), deutsche Schauspielerin
  • Hugh Last (1894–1957), britischer Althistoriker
  • James Last (1929–2015), deutscher Bandleader und Musikschaffender
  • Jay Last (* 1929), US-amerikanischer Physiker
  • Jef Last (1898–1972), niederländischer Dichter und Schriftsteller
  • Otto Last (1906–1990), deutscher Politiker (SED), stellvertretender Minister für Staatssicherheit
  • Peter R. Last (* 1952), australischer Meeresbiologe
  • Robert Last (1921–1986), deutscher Schlagzeuger
  • Samuel Last (1902–1991), österreichischer Neurologe
  • Tom Last (* 1988), britischer Mountainbike-, Cyclocross- und Straßenradrennfahrer
  • Werner Last (1926–1982), genannt Kai Warner, deutscher Musikschaffender
  • Werner Last jr. (* 1954), Musiker


Siehe auch:

 Wiktionary: Last – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.