Lateraler alveolarer Klick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IPA-Zeichen ǁ
IPA-Nummer 180
IPA-Zeichen-Beschreibung vertikaler Doppelstrich
Unicode U+01C1
X-SAMPA |\|\
Kirshenbaum l!

Ein lateraler alveolarer Klick, deutsch umgangssprachlich Reiterschnalzer oder Kutscherschnalzer, ist ein Klicklaut (Schnalzlaut), bei dem die Zungenseiten (daher lateral) an den Zahndamm (siehe Alveolarknochen) gebracht und dann schnell davon weggezogen werden (daher ein alveolarer Laut). Wie alle Klicks zählt er zu den Konsonanten.

Lautliche (phonetische) und orthographische Realisierung des lateralen alveolaren Schnalzlaut in verschiedenen Sprachen:

Phonetische Notation:

Außersprachlich wird dieser Schnalzer in Europa von Kutschern und Reitern verwendet, und dient dazu, das Pferd aufmerksam zu machen – die meisten Tiere sprechen in dieser Weise auf die verschiedenen Schnalzlaute an.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dentaler Klick, ähnlich nicht seitlich am Zahndamm, sondern vorne artikuliert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nichtpulmonale Konsonanten bilabial labio-
dental
dental alveolar alveolar-lateral alveolo-
palatal
post-
alveolar
retroflex palatal velar uvular
Klicks ʘ ǀ ǃ ǁ ǂ ǃ˞
Implosive ɓ ɗ ʄ ɠ ʛ
Ejektive Ejektive Plosive t̪ʼ ʈʼ
Ejektive Frikative ɸʼ θʼ ɬʼ ɕʼ ʃʼ ʂʼ çʼ χʼ
Ejektive Affrikaten t͡θʼ t͡sʼ t͡ɬʼ t͡ɕʼ t͡ʃʼ ʈ͡ʂʼ c͡çʼ k͡xʼ q͡χʼ