Lauberhornslalom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jungfrau / Männlichen
Lauberhornrennen 2011

Lauberhornrennen 2011

Ort SchweizSchweiz Wengen
Berg Lauberhorn
Koordinaten 639060 / 160171Koordinaten: 46° 35′ 30″ N, 7° 56′ 54″ O; CH1903: 639060 / 160171
Sportarten Ski Alpin
Website www.lauberhorn.ch
Slalom
Start 1475 m
Ziel 1285 m
Höhenunterschied 190 m
Streckenlänge 644 m
Höchstgefälle 72 %
Durchschnittsgefälle 31 %

Der Lauberhornslalom wird seit 1930 jährlich zum Abschluss der internationalen Lauberhornrennen von Wengen in der Schweiz auf der Skipiste Jungfrau / Männlichen durchgeführt. Der Slalom endet im selben Zielstadion wie die üblicherweise am Vortag ausgetragene Lauberhornabfahrt. Das Rennen wurde nach dem 2472 Meter hohen Lauberhorn, die Pisten nach den beiden Bergen Jungfrau und Männlichen benannt. Die Piste gilt als eine der anspruchsvollsten Slalompisten im alpinen Skiweltcup: Sie hat sehr viele Geländeübergänge, wobei der steilste Abschnitt im Mittelteil des Hanges 72 % und der flachste Teil kurz nach dem Start nur knapp 4 % beträgt. Das durchschnittliche Gefälle liegt bei ungefähr 31 Prozent.

Eine Besonderheit des Lauberhornslaloms ist eine Holzhütte, die sich mitten im Hang befindet. Einer der beiden Slalomläufe wird stets links von dieser Hütte ausgesteckt, der andere rechts. Die Strecke, die aus Sicht der Skirennläufer links an der Hütte vorbeiführt, liegt näher am Berg Jungfrau und wird daher Jungfrau genannt, die andere Strecke heisst demnach Männlichen.

Bis 2003 bildete der Lauberhornslalom am Sonntag zusammen mit der tags zuvor abgehaltenen Abfahrt eine Kombination nach Vorbild des Arlberg-Kandahar-Rennens. 2004 entfiel mit der Abfahrt auch die Kombinationswertung, seit 2005 findet jeweils am Freitag eine Super-Kombination statt, bei der der Slalomlauf entweder auf der Strecke Jungfrau oder der Strecke Männlichen durchgeführt wird. 2016 wurde der Lauberhornslalom aufgrund fehlendem Schnee erstmals abweichend auf dem unteren Teil der Lauberhornabfahrt ausgetragen.[1]

Rekordsieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Läufer gewannen den Lauberhornslalom öfter als ein Mal:

4 Siege
3 Siege
2 Siege

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kristoffersen macht den Norwegischen Lauberhorn-Triumph komplett, Meldung auf lauberhorn.com vom 17. Januar 2016, Hrsg. Verein Internationale Lauberhornrennen, Abruf 18. Januar 2016.