Lauch (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lauch
Oberlauf: Durrenbach
Das Einzugsgebiet der Lauch

Das Einzugsgebiet der Lauch

Daten
Gewässerkennzahl FRA15-0200
Lage Vogesen

Südliches Oberrheintiefland


Frankreich

Flusssystem Rhein
Abfluss über Ill → Rhein → Nordsee
Quelle Vogesen (Markstein)
47° 57′ 2″ N, 7° 2′ 5″ O
Quellhöhe ca. 1229 m
Mündung bei Colmar in die IllKoordinaten: 48° 5′ 37″ N, 7° 23′ 1″ O
48° 5′ 37″ N, 7° 23′ 1″ O
Mündungshöhe 180 m
Höhenunterschied ca. 1049 m
Sohlgefälle ca. 22 ‰
Länge 46,7 km[1]
Einzugsgebiet 390,1 km²[2]
Abfluss[2] MQ
2,77 m³/s
Mittelstädte Colmar
Kleinstädte Guebwiller, Rouffach
Die Lauch in Lautenbach.

Die Lauch in Lautenbach.

Die Lauch in Issenheim

Die Lauch in Issenheim

Der Lauch-Stausee

Der Lauch-Stausee

Die Lauch ist ein knapp 47 km langer linker Zufluss der Ill im Elsass (Region Grand Est).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lauch entspringt am Ostabhang der Vogesen an den Hängen des Markstein. Im weiteren Verlauf staut eine Staumauer seit 1894 den Fluss zum Lauchsee, bevor er durch das Tal der Lauch, auch Florival genannt, Guebwiller und Rouffach erreicht. In Colmar mündet die Lauch dann in die Ill.

Einzugsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Einzugsgebiet des Zorns ist 390,1 km² groß und besteht zu 43,09 % aus landwirtschaftliches Gebiet, zu 48,65 % aus Waldflächen und zu 8,16 % aus bebauten Flächen.[1]

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigsten Zuflüsse sind der Ohmbach, der Lohbach und die Alte Thur, ein Nebenarm der Thur.

Zuflüsse der Lauch flussabwärts
  • Junfrauenrunz (rechts), 0,9 km
  • Hirsengrabenrunz (rechts), 2,2 km, 34 km²
  • Klinzrunz (links), 1,6 km
  • Rehgrabenrunz (rechts), 1,3 km
  • Schmelzrunz (links)
  • Belchenseebach (rechts), 3,9 km
  • Hoellrunz (links)
  • Schellrunz (links), 2,0 km
  • Felsenbach (rechts), 3,8 km
  • Belchenbach (links)
  • Gross Sulzbach[3](links), 1,6 km
  • Klein Sulzbach (links)
  • Widersbach (rechts), 1,4 km
  • Durrenbach (links)
  • Krebsbach (links)
  • Murbach (Breitenbachrunz) (links), 6,3 km
  • Lachmattenbach (rechts)
  • Ohmbach (links), 9,2 km, 64,8 km², 0,14 m³/s
  • Lohbach (rechts), 18,6 km. 93,0 km², 0,24 m³/s
  • Fallbach (links)
  • Vieille Thur[4] (Alte Thur) (rechts), 25,9 km, 65,5 km², 0,59 m³/s

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Lauch bei SANDRE (französisch)
  2. a b siehe Weblink: Débits caractéristiques de la Lauch
  3. Bei SANDRE Grosse Sulzbach
  4. Abzweigung der Thur

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lauch (Haut-Rhin) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien