Laufwasserkraftwerk Bamenohl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laufwasserkraftwerk Bamenohl
Ansicht bei Nacht
Ansicht bei Nacht
Lage
Laufwasserkraftwerk Bamenohl (Nordrhein-Westfalen)
Laufwasserkraftwerk Bamenohl
Koordinaten 51° 9′ 37″ N, 7° 59′ 20″ OKoordinaten: 51° 9′ 37″ N, 7° 59′ 20″ O
Land Deutschland
Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen
Ort Finnentrop,
Ortsteil Bamenohl
Gewässer Lenne (Ruhr)
Gewässerkilometer km 76
Höhe Oberwasser 250 m
Kraftwerk
Eigentümer Lister- und Lennekraftwerke
Betreiber Lister- und Lennekraftwerke
Bauzeit 15. August 1921 bis 21. Februar 1923
Betriebsbeginn 21. Februar 1923
Denkmalgeschützt seit 1980
Technik
Engpassleistung 0,6 Megawatt
Durchschnittliche
Fallhöhe
7,2 m
Ausbaudurchfluss 12,6 m³/s
Regelarbeitsvermögen 2,2 Millionen kWh/Jahr
Turbinen 1 × Francis-Zwillingsschacht-Turbine (Voith)
Francis-Doppelschacht-Turbine (Voith)[1]
Generatoren 2 × Drehstrom-Synchron (Bergmann)[1]
Sonstiges
Website www.llk.de
Stand 29. Dezember 2015

Das Laufwasserkraftwerk Bamenohl befindet sich an der Lenne am südlichen Ortsausgang von Bamenohl in der Gemeinde Finnentrop. Das Laufwasserkraftwerk wurde in den Jahren 1921 bis 1923 errichtet. Auch die Technik ist weitgehend im ursprünglichen Zustand erhalten. Es gehört der Lister- und Lennekraftwerke GmbH und erzeugt etwa zwei Millionen Kilowattstunden Strom jährlich. 1998 erhielt der Innenraum im Rahmen von Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten einen neuen Anstrich. Zudem wurde der alte PVC-Bodenbelag durch neue, farblich abgestimmte Bodenfliesen ersetzt. In den Jahren 2011 und 2014 wurden große Teile des historischen Obergrabens durch ein Betongerinne ersetzt, seitdem ist das Kraftwerk wieder in Betrieb. Im Jahr 2014 wurde am Wehr am oberen Ende des Obergrabens auch eine Fischtreppe gebaut, durch die Fische und das Makrozoobenthos wandern können.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laufwasserkraftwerk Bamenohl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b LLK GmbH: Strom aus Wasserkraft – Laufwasserkraftwerk Bamenohl. Archiviert vom Original am 17. Dezember 2012; abgerufen am 21. September 2012.