Laugarbakki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laugarbakki
Laugarbakki (Island)
Red pog.svg
Koordinaten 65° 20′ N, 20° 53′ WKoordinaten: 65° 20′ N, 20° 53′ W
Basisdaten
Staat Island

Region

Norðurland vestra
Gemeinde Húnaþing vestra
Einwohner 57 (1. Januar 2011)
Laugarbakki und Miðfjörður
Laugarbakki und Miðfjörður

Laugarbakki ist eine Siedlung im Nordwesten Islands, die zur Gemeinde Húnaþing vestra gehört.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laugarbakki liegt am Fluss Miðfjarðará südöstlich seiner Mündung in den Fjord Miðfjörður, etwa 400 Meter südlich der Ringstraße.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Laugarbakki entsteht ein Museum für Grettir den Starken, den Helden aus der Grettis saga, der auf dem nahen Hof Bjarg aufwuchs. Von der Ringstraße aus kann man das meterhohe Schwert sehen, das neben dem Museumsgebäude im Rasen steckt.

Laugarbakki verfügt über heiße Quellen, mit deren Wasser Laugarbakki und Hvammstangi beheizt werden.

Seit 2014 findet jeweils am Verslunarmannahelgi das Norðanpaunk, ein selbstorganisiertes Non-Profit-Musikfestival statt.[1]

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Tankstelle mit Kiosk, ein Zeltplatz und ein Hotel Edda sind die Angebote für Reisende. In Laugarbakki sind außerdem Angellizenzen für die Seen im Hochland (Arnarvatnsheiði) erhältlich.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://grapevine.is/tag/nordanpaunk/