Laugarvatn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laugarvatn
Laugarvatn01.jpg
Laugarvatn mit Apavatn und Hekla im Hintergrund
Geographische Lage Island
Abfluss HólaáApavatn
Daten
Koordinaten 64° 12′ 40″ N, 20° 42′ 40″ WKoordinaten: 64° 12′ 40″ N, 20° 42′ 40″ W
Laugarvatn (Island)
Laugarvatn
Fläche 2,14 km²
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHE

Der See Laugarvatn liegt im Südwesten von Island.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genauso wie der gleichnamige Ort an seinem Ufer, befindet sich der Laugarvatn auf dem Gebiet der Gemeinde Bláskógabyggð im Laugardalur.

Seine Fläche ist mit 2,14 km² deutlich kleiner als die des benachbarten, südsüdöstlich gelegenen Apavatn, mit dem er über den Fluss Hólaá verbunden ist. Nordwestlich des Sees befindet sich der Berg Laugarvatnsfjall.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es heißt, dass die Leichen des letzten katholischen Bischofs Islands, Jón Arason von Hólar, und seiner Söhne, nachdem sie im 16. Jahrhundert hingerichtet wurden, im See gewaschen wurden. Eine laug ist eine warme Quelle und vatn ist das isländische Wort für Wasser oder hier besser See. Hier im See gibt es warme Quellen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Laugarvatn liegt am Laugarvatnsvegur S37, der vom Süden kommend hier seine Richtung nach Osten ändert. Dieser Teil gehört zum Golden Circle, der beliebten touristischen Route. Von Westen von Þingvellir kommt der Gjábakkavegur S365 und führt dann zum Geysir im Haukadalur.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laugarvatn

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laugarvatn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]