Laura Prepon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laura Prepon (2014)

Laura Prepon (* 7. März 1980 in Watchung, New Jersey) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin. Ihre wohl bekanntesten Rollen sind die der Donna Pinciotti in Die wilden Siebziger und die der Alex Vause in Orange Is the New Black.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prepon wurde als jüngstes Kind von Michael Prepon († 1993) und Marjorie Prepon in Watchung, New Jersey geboren.[1] Der Vater ist russisch-jüdischer Abstammung, die Mutter hat irische, englische und deutsche Wurzeln. Sie hat einen älteren Bruder, Brad, und drei ältere Schwestern, Danielle, Jocelyn und Stephanie. Sie fing mit 15 Jahren mit dem Schauspielern an und tanzte Ballett, Jazz und Modern Dance. Sie modelte, bevor sie Schauspielerin wurde, unter anderem in Paris und Mailand. Sie war von 2000 bis 2007 mit Christopher Masterson liiert, dem Halbbruder ihres Serienkollegen Danny Masterson. 2007 bekannte sich Prepon in einem Interview mit dem Magazin Women’s Health zu ihrer Mitgliedschaft bei Scientology.[2]

Sie ist mit dem Schauspieler Ben Foster verheiratet,[3] mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat.[4][5]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biographie auf filmreference.com
  2. A Conversation with Laura Prepon womenshealthmag.com, 7. November 2007
  3. https://www.gala.de/stars/news/l_a__news/laura-prepon--sie-hat-geheiratet--21746440.html 
  4. Jennifer Mattern: Laura Prepon & Eva Mendes Are Working-Mom Goals. SheKnows Media. 19. September 2017. Abgerufen am 3. Februar 2018.
  5. Stephanie Webber: Laura Prepon Returns to ‘Orange Is the New Black’ Set After Welcoming Baby Girl: ‘Working Mom’. In: Us Magazine. 19. September 2017. Abgerufen am 3. Februar 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laura Prepon – Sammlung von Bildern