Lauren Barnes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lauren Barnes

Barnes (dunkles Trikot) im Zweikampf mit Lori Lindsey (2013)

Informationen über die Spielerin
Geburtstag 31. Mai 1989
Geburtsort Arcadia, KalifornienUSA
Größe 165 cm
Position Abwehr
Juniorinnen
Jahre Station
2007–2010 UCLA Bruins
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011
2013–
2014
2014
2016–2017
Philadelphia Independence
Seattle Reign FC
Melbourne Victory (Leihe)
→ Melbourne Victory (Leihe)
Melbourne City FC (Leihe)
10 (2)
85 (2)
5 (2)
10 (2)
12 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)


2009–2012
USA U-15
USA U-20
USA U-23


5 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonbeginn 2017

Lauren Barnes (* 31. Mai 1989 in Arcadia, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Fußballspielerin, die seit der Saison 2013 beim Seattle Reign FC in der National Women’s Soccer League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Saison 2011 spielte Barnes beim WPS-Teilnehmer Philadelphia Independence. Sie wurde Anfang 2013 beim Supplemental Draft zur neugegründeten NWSL in der zweiten Runde an Position zehn vom Seattle Reign FC verpflichtet.[1] Ihr Ligadebüt gab sie am 14. April 2013 gegen die Chicago Red Stars.

Im Januar 2014 wechselte sie auf Leihbasis bis zum Ende der australischen Saison 2013/14 zum Erstligisten Melbourne Victory,[2] mit dem sie das Finale um die Meisterschaft gewinnen konnte. In beiden Playoff-Spielen Melbournes gelang Barnes hierbei jeweils ein Tor. Danach kehrte sie nach Seattle zurück und erreichte mit den Reign in der Saison 2014 das Play-off-Finale gegen den FC Kansas City. Zum Winterhalbjahr 2014/15 wechselt Barnes abermals auf Leihbasis nach Melbourne.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barnes war Mitglied der US-Jugendnationalmannschaften in den Altersstufen U-15, U-20 und U-23. Anfang 2016 nahm sie mit der A-Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten siegreich am SheBelieves Cup teil, blieb jedoch selbst im Turnierverlauf ohne Einsatz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013/14: Gewinn der australischen Meisterschaft (Melbourne Victory)
  • 2016/17: Gewinn der australischen Meisterschaft (Melbourne City FC)
  • 2016: Gewinn des SheBelieves Cup (ohne Einsatz)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2013 NWSL Supplemental Draft Selections, nwslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 1. August 2013.
  2. Barnes joins Melbourne Victory, footballfedvic.com.au (englisch). Abgerufen am 17. Januar 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lauren Barnes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien