Lauren Lappin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lauren Lappin
 
 Lauren Lappin
Porträt
Geburtsdatum 26. Juni 1984
Geburtsort Anaheim, Kalifornien, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Größe 1,70 m
Position  Shortstop und Catcher
Nationalmannschaft
Nationalmannschaft Softball
Erfolge
 2008 Silbermedaille bei den Olympischen Sommerspielen

Stand:  

Lauren Lappin  (* 26. Juni 1984 in Anaheim, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Softballspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lappin wuchs in Anaheim auf und besuchte die Loara High School. Lappin studierte an der Stanford University bis 2006 Amerikanistik. Sie spezialisierte sich sportlich auf die Sportart Softball, wo sie in den Positionen Shortstop und Catcher spielte. Lappin gewann bei den Olympischen Sommerspielen 2008 mit der US-amerikanischen Olympiamannschaft die Silbermedaille im Softball. 2010 schloss sie sich der Softballmanschaft National Pro Fastpitch für die USSSA Pride an. 2014 wechselte sie zur Softballmannschaft Pennsylvania Rebellion. 2015 beendete sie ihre Karriere als professionelle Softballspielerin. An der Roosevelt University ist sie als Trainer für Softball tätig.[1] Lappin lebt offen homosexuell in den Vereinigten Staaten.[2]

Erfolge (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profastpitch: Lauren Lappin Announces Retirement from Professional Softball
  2. Ocregister: Olympian comes to terms with sexual identity (Memento vom 23. August 2008 im Internet Archive), August 2008