Laurence Dunmore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Laurence Dunmore ist ein Regisseur und Filmproduzent.

Karriere[Bearbeiten]

Dunmores erster Film als Regisseur, The Libertine, in dem Johnny Depp die Hauptrolle einnahm,[1] feierte 2004 seine Premiere beim Toronto International Film Festival. Dunmore selbst sagte, er wolle seinen Film nicht als Fortsetzung von Fluch der Karibik sehen, das Publikum wäre andernfalls sehr enttäuscht („a very upset audience“).[2] Im September 2004 wurde bekannt gegeben, dass Dunmore die Regie für A Million Little Pieces übernehmen wird.[3] Im Oktober 2005 wurde Dunmore zweimal für den British Independent Film Award nominiert, konnte jedoch keine der beiden Trophäen gewinnen.[4]

Filmographie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Nominierung[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Darstellerliste bei IMDb, aufgerufen am 23. September 2011
  2. Artikel über Ther Libertine bei EW.com, aufgerufen am 23. September 2011
  3. Kurzmeldung über Dunmore bei Hollywood.com, aufgerufen am 23. September 2011
  4. Nominierung Dunmores für den BIFA, aufgerufen am 23. September 2011

Quellen[Bearbeiten]