Lauterbach (Schiltach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lauterbach
Daten
Gewässerkennzahl DE: 23426
Lage Baden-Württemberg, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Schiltach → Kinzig → Rhein → Nordsee
Quelle (mehrere; unterhalb Passhöhe Fohrenbühl und Mooswaldkopf)
48° 14′ 15″ N, 8° 18′ 10″ O
Quellhöhe ca. 775 m ü. NN
Mündung in die SchiltachKoordinaten: 48° 13′ 25″ N, 8° 23′ 3″ O
48° 13′ 25″ N, 8° 23′ 3″ O
Mündungshöhe ca. 435 m ü. NN
Höhenunterschied ca. 340 m
Länge 8 km
Linke Nebenflüsse Sulzbach
Mittelstädte Schramberg
Gemeinden Lauterbach

Der Lauterbach ist der größte Zufluss der Schiltach. Er entspringt auf dem Gemeindegebiet von Lauterbach unterhalb des Mooswaldkopfs und des Passes Fohrenbühl und fließt nach circa 8 km recht beständig östlichen Laufs in Schramberg unterhalb des Bruckbecks in die Schiltach. Das Gefälle von der Quelle bis zur Einmündung in die Schiltach beträgt circa 340 m. Sein am Mittellauf im Dorf Lauterbach aus dem Nordwesten zumündender Nebenfluss Sulzbach trägt ähnlich viel zu seinem Einzugsgebiet bei wie sein eigener Oberlauf bis dorthin.

Städte und Gemeinden am Lauf des Lauterbachs (in Fließrichtung)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten und Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]