Lautrec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die französische Gemeinde Lautrec. Für den französischen Maler siehe Henri de Toulouse-Lautrec.
Lautrec
Wappen von Lautrec
Lautrec (Frankreich)
Lautrec
Region Okzitanien
Département Tarn
Arrondissement Castres
Kanton Lautrec
Gemeindeverband Lautrécois et Pays d’Agout
Koordinaten 43° 42′ N, 2° 8′ OKoordinaten: 43° 42′ N, 2° 8′ O
Höhe 165–360 m
Fläche 54,64 km²
Einwohner 1.784 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km²
Postleitzahl 81440
INSEE-Code

Lautrec ist eine französische Gemeinde mit 1784 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Tarn in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Castres und ist Verwaltungssitz des Kantons Lautrec.

Lautrec liegt in der Landschaft Lauragais und ist als eines der Plus beaux villages de France (Schönste Dörfer Frankreichs) klassifiziert.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2007 2013
1672 1508 1316 1503 1527 1554 1673 1706 1793
Ab 1962 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mittelalterlicher Ortskern
  • Stadttor Porte de la Caussade (13. Jahrhundert)
  • Häuser des 16. Jahrhunderts
  • Place Centrale und Markthalle des 14. Jahrhunderts
  • Stiftskirche Saint-Rémy
  • Windmühle (1688)
  • Kreuzweg (Calvaire) von La Salette (328 m)
  • Römerstraße
  • Waschhaus

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Odet de Foix, gest. 1528, Seigneur de Lautrec und Marschall von Frankreich

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lautrec – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lautrec auf Les plus Beaux Villages de France (französisch)