Lavenay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lavenay
Lavenay (Frankreich)
Lavenay
Gemeinde Loir en Vallée
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement La Flèche
Koordinaten 47° 48′ N, 0° 42′ OKoordinaten: 47° 48′ N, 0° 42′ O
Postleitzahl 72310
Ehemaliger INSEE-Code 72159
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Lavenay ist eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Loir en Vallée mit 345 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Sarthe in der Region Pays de la Loire. Die Einwohner werden Lavenaysiens genannt.

Zum 1. Januar 2017 wurde Lavenay mit den Gemeinden Ruillé-sur-Loir, La Chapelle-Gaugain und Poncé-sur-le-Loir zur neuen Gemeinde (Commune nouvelle) Loir en Vallée zusammengelegt. Die Gemeinde gehörte zum Arrondissement La Flèche und zum Kanton Château-du-Loir (bis 2015: Kanton La Chartre-sur-le-Loir).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lavenay liegt etwa 44 Kilometer südöstlich von Le Mans am Loir und gehört zum Weinbaugebiet Coteaux du Loir.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 366 282 308 325 318 357 361 350
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss La Flotte

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Sarthe. Flohic Editions, Band 1, Paris 2000, ISBN 2-84234-106-6, S. 351–354.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lavenay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien