Lavis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lavis
Wappen
Lavis (Italien)
Lavis
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 46° 8′ N, 11° 7′ OKoordinaten: 46° 8′ 0″ N, 11° 7′ 0″ O
Höhe 235 m s.l.m.
Fläche 12,4 km²
Einwohner 9.113 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 38015
Vorwahl 0461
ISTAT-Nummer 022103
Website www.comune.lavis.tn.it

Lavis (ausgesprochen: Lavìs; dt., veraltet: Laifs, auch: Nevis[2]) ist eine italienische Gemeinde mit 9113 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019), am Avisio im Trentino in Italien, nördlich von Trient. Sie gehört zur Talgemeinschaft Comunità Rotaliana-Königsberg.

Fraktionen sind Pressano, Sorni und Nave San Felice (Sankt Felix). Nachbargemeinden sind Giovo, San Michele all’Adige, Terre d’Adige, Trient und Vallelaghi.

Söhne und Töchter des Ortes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende 1913 wurde eine geplante (ca. 13 km lange, nicht ausgeführte) Lokalbahn in das östlich gelegene Cembra als staatsgarantierte Linie erachtet.[4]

Lavis, an der wichtigen Nord-Süd-Verbindung SS12

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Beda Weber: Das Land Tirol. Mit einem Anhange: Vorarlberg. Ein Handbuch für Reisende. Band 2: Südtirol. Wagner, Innsbruck 1838, S. 482. – Online.
  3. Eintrag über Johann Nepomuk Croce auf Artisti Italiani in Austria, einem Projekt der Universität Innsbruck abgerufen am 26. Jänner 2013.
  4. Tirol und die Lokalbahnvorlage. In: Allgemeiner Tiroler Anzeiger / Tiroler Anzeiger / Tiroler Anzeiger. Mit der Beilage: „Die Deutsche Familie“ Monatsschrift mit Bildern / Tiroler Anzeiger. Mit den illustrierten Beilagen: „Der Welt-Guck“ und „Unser Blatt“ / Tiroler Anzeiger. Mit der Abendausgabe: „IZ-Innsbrucker Zeitung“ und der illustrierten Wochenbeilage: „Weltguck“ / Tiroler Anzeiger. Tagblatt mit der illustrierten Wochenbeilage Weltguck, Nr. 1/1914 (VII. Jahrgang), 2. Jänner 1914, S. 1, oben links. (Online bei ANNO).Vorlage:ANNO/Wartung/tan.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lavis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien