Lawrence Grant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lawrence Grant (1918)

Percy Reginald Lawrence-Grant (* 30. Oktober 1870 in Bournemouth, England; † 19. Februar 1952 in Santa Barbara, Kalifornien, USA) war ein britischer Theater- und Filmschauspieler in den USA.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lawrence Grant begann seine Karriere als Theaterschauspieler in Großbritannien während der 1890er-Jahre. 1908 gelangte er das erste Mal als Mitglied einer Theatergruppe auf Tournee in die Vereinigten Staaten. Er ließ sich anschließend dauerhaft in den USA nieder und war zwischen 1908 und 1922 in fast 20 Broadway-Produktionen in New York zu sehen. Nebenbei konnte er auch schon früh beim Stummfilm Fuß fassen, seine erste Filmrolle übernahm er 1915 in The Eternal City. Aus Lawrence Grant wurde ein erfolgreicher Nebendarsteller, der bis zum Jahre 1945 in insgesamt über 100 Hollywood-Filmen mitwirkte. Meistens verkörperte er würdevoll auftretende Briten wie Ärzte, Aristokraten, Politiker oder Anwälte. Seine vielleicht bekannteste Rolle war Reverend Carmichael, ein britischer Pfarrer in China, im Drama Shanghai-Express an der Seite von Marlene Dietrich.

Bei der Oscarverleihung 1931 war fungierte Grant als Moderator der Veranstaltung, selbst wurde er aber nie für diesen Preis nominiert. Der Schauspieler schon war seit seiner Kindheit ein großer Bewunderer der amerikanischen Ureinwohner. Jedes Buch, das die Geschichte und die Kultur der Indianer beschrieb, wurde von ihm gelesen. Jahre später bekam er die Möglichkeit, einige Monate mit Angehörigen indianischer Stämme in Wyoming und Montana zu verbringen. Seine Erfahrungen filmte er in der zu der Zeit ersten Möglichkeit in Farbe zu drehen, Kinemacolor. Aus den Filmaufnahmen fertigte er später den Lehrfilm Travels with Kinemacolor. Lawrence Grant spielte auch nach dem Ende seiner Filmkarriere weiterhin am Theater. Als er im Sommer 1951 im Santa Barbara Lobero Theater während einer Hitzewelle vier Vorstellungen in kurzer Zeit gab, wurde seine Gesundheit geschädigt. Er starb im darauffolgenden Februar im Alter von 81 Jahren.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]