Laxey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 54° 14′ N, 4° 24′ W

Lage der Gemeinde Laxey
Die Lady Isabella
Rückansicht der Lady Isabella, im Hintergrund Laxey

Laxey ([ˈlɛksi][1], aus altnordisch Laxá „Lachsfluss“, Manx: Laksaa) ist ein Ort und poliyische Gemeinde (english parish}) im Osten der Isle of Man. Gemäß der Volkszählung von 2001 hat der Ort 1.725 Einwohner.

Bedeutung errang im 19. Jahrhundert der Blei- und Zinkbergbau. In diesem Zusammenhang wurde 1854 das Great Laxey Wheel – nach der Ehefrau des damaligen Gouverneurs „Lady Isabella“ genannt – von Ingenieur Robert Casement errichtet. Dieses Wasserrad diente bis 1929 dazu, Wasser aus dem Bergwerk der Great Laxey Mining Company zu pumpen. Heute gilt das Wasserrad als eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Insel; es ist mit seinem Durchmesser von 72 Fuß (rund 22 m) das größte Wasserrad in Europa. Das Laxey Wheel ist unter anderem auf der 20-Pfund-Note abgebildet.

Laxey liegt an der Manx Electric Railway und ist Ausgangspunkt der Snaefell Mountain Railway.

Berühmte Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laxey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stuart Slack: The Laxey Wheel. manxman.ch, abgerufen am 13. Oktober 2012 (MP3; 1,1 MB, englisch).