Le Chay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Chay
Le Chay (Frankreich)
Le Chay
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Saintes
Kanton Saujon
Gemeindeverband Royan Atlantique
Koordinaten 45° 39′ N, 0° 54′ WKoordinaten: 45° 39′ N, 0° 54′ W
Höhe 2–21 m
Fläche 12,01 km2
Einwohner 765 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 64 Einw./km2
Postleitzahl 17600
INSEE-Code

Le Chay ist eine westfranzösische Gemeinde mit 765 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Saintes und zum Kanton Saujon. Die Einwohner werden Chaytais genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Chay liegt etwa 25 Kilometer westsüdwestlich von Saintes entfernt in der alten Kulturlandschaft der Saintonge. Am Nordrand der Gemeinde fließt der Fluss Seudre. Umgeben wird Le Chay von den Nachbargemeinden Saujon im Norden und Nordwesten, Saint-Romain-de-Benet im Nordosten, Corme-Écluse im Osten, Semussac im Süden sowie Médis im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2015
Einwohner 392 387 374 450 529 562 700 743 763

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin, Anfang des 19. Jahrhunderts erbaut
Kirche Saint-Martin

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 2, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 1044.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Chay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien