Le Lindois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Lindois
Lo Lindois
Le Lindois (Frankreich)
Le Lindois
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente
Arrondissement Confolens
Kanton Charente-Bonnieure
Gemeindeverband Charente Limousine
Koordinaten 45° 47′ N, 0° 39′ OKoordinaten: 45° 47′ N, 0° 39′ O
Höhe 218–290 m
Fläche 23,93 km2
Einwohner 343 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 16310
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Le Lindois

Le Lindois (okzitanisch: Lo Lindois) ist eine französische Gemeinde mit 343 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016: Poitou-Charentes); sie gehört zum Arrondissement Confolens und zum Kanton Charente-Bonnieure (bis 2015: Kanton Montembœuf).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Lindois befindet sich etwa 35 Kilometer ostnordöstlich von Angoulême. Umgeben wird Le Lindois von den Nachbargemeinden Montembœuf im Norden und Nordwesten, Cherves-Châtelars im Norden, Mouzon im Norden und Nordosten, Massignac im Osten und Nordosten, Sauvagnac im Osten, Roussines im Osten und Südosten, Rouzède im Süden und Südwesten sowie Mazerolles im Westen und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 569 481 388 352 311 330 323 339
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Reste der alten Kirche Saint-Pierre aus dem 14. Jahrhundert, Monument historique seit 1928
  • Kirche Saint-Pierre, 1924 wieder errichtet
  • Schloss Logeas

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Lindois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien