Le Marillais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Le Marillais
Le Marillais (Frankreich)
Le Marillais
Gemeinde Mauges-sur-Loire
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Cholet
Koordinaten 47° 22′ N, 1° 4′ WKoordinaten: 47° 22′ N, 1° 4′ W
Postleitzahl 49410
ehemaliger INSEE-Code 49190
Eingemeindung 15. Dezember 2015
Status commune déléguée

Le Marillais ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 1.130 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2013) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Sie gehörte zum Arrondissement Cholet und zum Kanton La Pommeraye (bis 2015: Kanton Saint-Florent-le-Vieil). Die Einwohner werden Marillaisiens genannt.

Mit Wirkung vom 15. Dezember 2015 wurden die Gemeinden Beausse, Botz-en-Mauges, Bourgneuf-en-Mauges, La Chapelle-Saint-Florent, Le Marillais, Le Mesnil-en-Vallée, Montjean-sur-Loire, La Pommeraye, Saint-Florent-le-Vieil, Saint-Laurent-de-la-Plaine sowie Saint-Laurent-du-Mottay aus der ehemaligen Communauté de communes du Canton de Saint-Florent-le-Vieil zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Mauges-sur-Loire zusammengelegt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Marillais liegt etwa 40 Kilometer westsüdwestlich von Angers in der Landschaft Mauges an der Loire, in die hier der Èvre mündet.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: Insee)
19621968197519821990199920062013
5736076017046516748761.130

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame aus dem 19. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Kapelle Notre-Dame-de-la-Salette

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Marillais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien