Le Merlerault

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Merlerault
Wappen von Le Merlerault
Le Merlerault (Frankreich)
Le Merlerault
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Mortagne-au-Perche
Kanton Rai
Gemeindeverband Vallées d’Auge et du Merlerault
Koordinaten 48° 42′ N, 0° 17′ OKoordinaten: 48° 42′ N, 0° 17′ O
Höhe 184–321 m
Fläche 19,10 km2
Einwohner 822 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km2
Postleitzahl 61240
INSEE-Code

Le Merlerault ist eine französische Gemeinde mit 822 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Mortagne-au-Perche und zum Kanton Rai.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im 11. Jahrhundert machte Richard Sainte-Scolasse, ein Ritter des Herzogs Richard II. von Normandie einen Teil der Domäne Le Merle einem seiner Soldaten zum Geschenk. Aus dem Besitz dieses Soldaten, Raoult, wurde der Ortsname. Nach einer Zerstörung des Dorfes wurde es im 15. Jahrhundert zwei Kilometer nordöstlich wieder aufgebaut.

König Heinrich IV. und Maximilien de Béthune, duc de Sully richteten hier ein königliches Gestüt (Haras) ein. 1665 gründete König Ludwig XIV. auf Initiative Colberts hier den „Haras du Pin“, das erste Hengstgestüt der Geschichte. 1715 wurden in Le Pin-au-Haras der Haras national du Pin gebaut, um die königlichen Gestüte in der Normandie (Le Merlerault und Montfort-l’Amaury) zusammenzulegen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 1.113
  • 1968: 1.139
  • 1975: 1.097
  • 1982: 1.058
  • 1990: 974
  • 1999: 960
  • 2005: 907
  • 2013: 886

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]