Le Plessis-Trévise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Plessis-Trévise
Le Plessis-Trévise (Frankreich)
Le Plessis-Trévise
Region Île-de-France
Département Val-de-Marne
Arrondissement Nogent-sur-Marne
Kanton Villiers-sur-Marne
Gemeindeverband Métropole du Grand Paris und
Grand Paris Sud Est Avenir
Koordinaten 48° 49′ N, 2° 34′ OKoordinaten: 48° 49′ N, 2° 34′ O
Höhe 88–111 m
Fläche 4,32 km2
Einwohner 20.102 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 4.653 Einw./km2
Postleitzahl 94420
INSEE-Code
Website http://www.leplessistrevise.fr/

Mairie in Le Plessis-Trévise

Le Plessis-Trévise ist eine französische Gemeinde mit 28.511 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Val-de-Marne in der Region Île-de-France; sie liegt im Arrondissement Nogent-sur-Marne und gehört zum Kanton Villiers-sur-Marne. Die Einwohner werden Plesséens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Plessis-Trévise liegt im Pariser Becken etwa 17 Kilometer östlich von Paris zwischen Villiers-sur-Marne im Norden, Noisy-le-Grand im Nordosten, Pontault-Combault im Osten, La Queue-en-Brie im Süden, Chennevières-sur-Marne im Südwesten und Champigny-sur-Marne im Westen.

Lage von Le Plessis-Trévise im Département

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heute zusammenhängende Ortschaft geht auf die beiden Siedlungen Plessis-Saint-Antoine und La Lande zurück, die 1776 vereinigt wurden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1901: 921
  • 1911: 868
  • 1936: 1.391
  • 1946: 1.338
  • 1962: 5.180
  • 1968: 8.392
  • 1975: 12.991
  • 1982: 13.565
  • 1990: 14.583
  • 1999: 16.656
  • 2006: 17.710
  • 2011: 19.095

ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Plessis-Trévise wird von den Linien RER A und RER E bedient.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Burladingen, Baden-Württemberg, Deutschland, seit 1988
  • Ourém, Portugal, seit 1992
  • Wągrowiec, Woiwodschaft Großpolen, Polen, seit 2006

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Plessis-Trévise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien