Le Poizat-Lalleyriat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Poizat-Lalleyriat
Le Poizat-Lalleyriat (Frankreich)
Le Poizat-Lalleyriat
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ain
Arrondissement Nantua
Kanton Nantua
Gemeindeverband Haut-Bugey Agglomération
Koordinaten 46° 9′ N, 5° 42′ OKoordinaten: 46° 9′ N, 5° 42′ O
Höhe 497–1.241 m
Fläche 33,15 km2
Einwohner 712 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km2
Postleitzahl 01130
INSEE-Code

Kirche Saint-Blaise

Le Poizat-Lalleyriat ist eine französische Gemeinde mit 712 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Kanton Nantua im gleichnamigen Arrondissement Nantua.

Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2016 durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Lalleyriat und Le Poizat, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Lalleyriat.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Lalleyriat (Verwaltungssitz) 01204 15,25 245
Le Poizat 01300 17,90 467

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund acht Kilometer östlich von Nantua im Tal des Flüsschens Combet, einem Zufluss der Semine. Die Autobahn A40, sowie die Bahnstrecke Bourg-en-Bresse–Bellegarde durchqueren das Gemeindegebiet. Im Le Poizat befindet sich ein Wintersportzentrum. Nachbargemeinden sind Charix im Norden, Saint-Germain-de-Joux im Nordosten, Châtillon-en-Michaille im Osten, Haut Valromey im Süden und Les Neyrolles im Westen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Poizat-Lalleyriat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Le Poizat-Lalleyriat vom 15. September 2015.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE