Le Samyn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Le Samyn, auch Memorial José Samyn ist ein belgisches Eintagesrennen im Radsport, das jährlich Anfang März in Fayt-le-Franc für Männer und seit 2012 auch für Frauen stattfindet. Der Start ist in Frameries, das Ziel in Duor.

Das Rennen wurde zunächst ab 1963 als Amateurrennen unter dem Namen Grand Prix de la Madeleine und nach Zulassung der Profis 1968 als Grand Prix de Fayt-Le-Franc veranstaltet. Es wurde nach dem Tode des ersten Profisiegers José Samyn 1969 in Memorial José Samyn umbenannt. Seit 2005 ist es Teil der UCI Europe Tour und in die UCI-Kategorie 1.1 eingeordnet.

Zur Veranstaltung gehört eine Radtouristik-Fahrt und ein Schülerrennen.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgJahr Sieger Zweiter Dritter
2012 NED Adrie Visser ITA Noemi Cantele GER Trixi Worrack
2013 NED Ellen van Dijk USA Shelley Olds SWE Emma Johansson
2014 SWE Emma Johansson RSA Ashleigh Moolman BEL Sofie De Vuyst
2015 NED Chantal Blaak NED Anna van der Breggen SWE Emma Johansson
2016 NED Chantal Blaak SWE Emma Johansson NED Amy Pieters

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]