Leandro Romagnoli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Romagnoli
Leandro Romagnoli y Leonardo Di Lorenzo.jpg
Leandro Romagnoli (2001)
Personalia
Name Leandro Atilio Romagnoli
Geburtstag 17. März 1981
Geburtsort Buenos AiresArgentinien
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2005 San Lorenzo 152 (22)
2005 CD Veracruz 29 (1)
2005–2009 Sporting Lissabon 71 (8)
2009–2018 CA San Lorenzo de Almagro 164 (9)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Karriereende

Leandro Atilio Romagnoli (* 17. März 1981 in Buenos Aires) ist ein ehemaliger argentinischer Fußballspieler. Er gewann im Jahr 2014 mit CA San Lorenzo de Almagro die Copa Libertadores.

Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1998 und 2005 spielte Romagnoli in Argentinien bei San Lorenzo, 2005 wechselte er zum mexikanischen Club CD Veracruz. Seit 2009 spielt er im Mittelfeld bei CA San Lorenzo de Almagro. Im Jahr 2018 beendete er seine Laufbahn.

Romagnoli spielte 2001 für die argentinische U-20-Nationalmannschaft, mit der er den Weltmeistertitel 2001 gewinnen konnte.

Erfolge und Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinserfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Internationale Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]